E-Mail Drucken

FernUniversität in Hagen

FernUniversität Hagen - Die einzige staatl. Fernuni Deutschlands

Die FernUniversität Hagen wurde 1974 gegründet. Mit ca. 67.500 eingeschriebenen Studenten im WS 2009/2010 ist sie zweifellos die größte Universität in Deutschland. Mit rund 70 Professoren und über 300 Wissenschaftlichen Mitarbeitern ist zudem eine qualitiativ hochwertige Studienbetreuung garantiert.

Gliederung und Standorte

Die FernUniversität in Hagen gliedert sich aktuell in vier Fakultäten:

  • Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften: ca. 22.300 Studierende
  • Fakultät für Mathematik und Informatik: ca. 11.500 Studierende
  • Fakultät für Wirtschaftswissenschaft: ca. 25.000 Studierende
  • Rechtswissenschaftliche Fakultät: ca. 8.800 Studierende

Zudem besitzt sie mehrere Studienzentren:

  • Baden-Württemberg: Karlsruhe, Schwäbisch Gmünd und Villingen-Schwenningen
  • Bayern: München und Nürnberg
  • Berlin
  • Hamburg
  • Hessen: Frankfurt am Main und Bad Hersfeld
  • Niedersachsen: Göttingen, Hameln, Hannover, Helmstedt, Hildesheim, Lüneburg, Salzgitter, Stade und Wolfsburg
  • Nordrhein-Westfalen: Arnsberg, Borken, Bottrop, Brilon, Castrop-Rauxel, Coesfeld, Eschweiler, Euskirchen, Gummersbach, Herford, Krefeld, Leverkusen, Lippstadt, Lüdenscheid, Lüdinghausen, Marl, Minden, Neuss, Rheine und Wesel
  • Saarland: Saarbrücken
  • Sachsen: Leipzig
  • Sachsen-Anhalt: Köthen
  • Schleswig-Holstein: Lübeck
  • Thüringen: Erfurt

Studienzentren zur Unterstützung des Auslandsstudiums befinden sich in:

  • Österreich (Linz, Bregenz, Steyr, Wien, Bad Goisern, Saalfelden und Villach),
  • Schweiz (Brig und Pfäffikon),
  • Russland (Studienzentrum in Smolensk, Kooperationsbüro in St. Petersburg),
  • Ungarn (Budapest)
  • Lettland (kein Studienzentrum, aber Kooperationsbüro in Riga)

Institut für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung

Aus den Fakultäten hervorzuheben ist hier das Institut für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung, kurz IWW, das rechtlich eine GmbH darstellt und dadurch nicht direkt in das hierarchische und administrative System der FernUniversität eingeflochten ist. Durch diesen Autonomiestatus muss sie zugleich alle anfallenden Kosten aus dem eigenen Gebührenaufkommen decken und wird nicht durch den Haushalt der FernUniversität subventioniert.

Gebühren

Die FernUniversität in Hagen erhebt bisher keinerlei allgemeine Studiengebühr, was sie im Vergleich zu manch anderer staatlichen Präsenzuniversität sehr attraktiv macht. Was bezahlt werden muss, ist eine Gebühr für den Bezug der Fernstudienkurse, die sich aktuell auf 20 € je Semesterwochenstunde beläuft. Da die einzelnen Studiengänge in ihrem Umfang variieren, unterscheiden sich auch die Gesamtkosten. Der Bachelorstudiengang Informatik kostet so beispielsweise 1.400 €, während im oberen Kostenbereich der B.A. Rechtswissenschaft mit 2.500 € liegt. Schließlich ist ein sogenannter Studierendenschaftsbeitrag von 11 € je Semester zu leisten.

Möglichkeiten des Erlasses bzw. der Ermäßigung der Materialgebühr liegen grundsätzlich vor, wenn man Arbeitslosengeld (I und II) bezieht oder z. B. Anspruch auf BAföG besitzt.

FernUniversität in Hagen: Hochschulprofil in Kürze
Gegründet 1974
Einschreibungen (Stand WS 2009/2010)
ca. 67.500
Studienangebot
Bachelorstudiengänge
  • Bildungswissenschaft
  • Kulturwissenschaften mit Fachschwerpunkt Geschichte,  Literaturwissenschaft, Philosophie
  • Kulturwissenschaften ohne Fachschwerpunkt (eine Einschreibung in diesen Studiengang ist jedoch nicht mehr möglich!)
  • Politik- und Verwaltungswissenschaft
  • Psychologie
  • Soziologie (eine Einschreibung in diesen Studiengang ist jedoch nicht mehr möglich!)
  • Informatik
  • Mathematik
  • Rechtswissenschaft - Bachelor of Laws
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftswissenschaft
  • Betriebswirtschaft
Masterstudiengänge
  • Bildung und Medien - eEducation
  • Europäische Moderne - Geschichte und Literatur
  • Governance
  • Philosophie - Philosophie im europäischen Kontext
  • Soziologie - Individualisierung und Sozialstruktur
  • Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Computer Science
  • Informatik
  • Mathematik
  • Mathematik - Methoden und Modelle
  • Rechtswissenschaft
  • Wirtschaftswissenschaft

Zusatzstudiengänge
  • Zusatzstudiengang Praktische Informatik
  • Betriebswirtschaftslehre für Juristen
  • Volkswirtschaftslehre für Juristen
  • Zusatzstudiengang Wirtschafts- und Arbeitsrecht

Weiterbildende Masterstudiengänge
  • Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften - infernum
  • Europäischer Gewerblicher Rechtsschutz
  • Weiterbildender Masterstudiengang Mediation
  • Hagener Masterstudium Management
  • Masterstudium Anwaltsrecht und Anwaltspraxis
  • Weiterbildender Masterstudiengang Arbeits- und Organisationspsychologie
Studienabschlüsse staatlich und international anerkannt
Bewerbungsfristen
Bewerbungsfrist für das Sommersemester 2010: 01.12.2009 - 15.01.2010
verspätete Bewerbungsfrist: 16.01. - 15.02.2010 (Verspätungsgebühr: 25,- €)
Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2010/2011: 01.06.2010 bis 15.07.2010
verspätete Bewerbungsfrist: bis 15.08.2010 (Verspätungsgebühr: 25,- €)
Referenzen
  • Stiftung einer Professur durch die Douglas Holding AG
  • Stiftung einer Professur durch den Sparkassen-Giro Verband Westfalen-Lippe
  • Stiftung einer Professur durch Ernsting's family GmbH & Co. KG
Sitz Hagen
Online Campus Ja
Durchgehende Betreuung Ja