E-Mail Drucken
bachelor-abschlusseine-deutsche-hochschulehausarbeiten-schreibenhochschulcampus

Fernlehrgang

Stenographie - Lernen Sie die schnelle Kurzschrift

Stenographie ist eine Kurzschrift, die es ermöglicht, in einem normalen Tempo gesprochene Sprache mitzuschreiben. Eine Fertigkeit, die im Beruf sehr hilfreich sein kann. Immer wieder gibt es Situationen, in denen man schnell Informationen schriftlich festhalten muss, beispielsweise bei einer Gerichtsverhandlung. Wenn man Stenographie beherrscht wird dies kinderleicht.



In dem Fernlehrgang „Stenographie“  erlernen Sie die schnelle Notizschrift, die es Ihnen ermöglichen wird, drei- bis viermal so schnell zu schreiben als mit Ihrer normalen Schrift. Sie werden ohne Probleme einen ganzen Vortrag mitschreiben oder Informationen von Kunden am Telefon notieren können – und dafür benötigen Sie nur ein Blatt Papier und einen Stift!

Fernlehrgang „Stenographie" im Überblick
Voraussetzungen Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Sie benötigen einen Kassettenrekorder.
Lehrgangsbeginn Jederzeit
Lehrgangsdauer 6 Monate
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Entwicklung und Bedeutung der Kurzschrift: Geschichte der Kurzschrift
  • Die Verkehrsschrift: Deutsche Einheitskurzschrift 1968, Wiener Urkunde, Verkehrsschrift – Mitlautzeichen – Selbstlaute in der Nebenstellung und in der Hoch- und Tiefstellung – Silbenzeichen – Mitlautfolgen –Zeichen mit Unter- und Ganzlängen – Aufstrich – Nachsilbenkürzel – L-Verbindungen Wortzusammensetzungen und Worterweiterungen - Fremdwörter
  • Die Schnellschrift:
a) Die Eilschrift: Weglassen von Endungen – Zahlenkürzel – Anlaut- und Auslautkürzungen – Kürzungen für Fremdwörter – Eigennamen – Kürzungen auf Formteile
 b) Die Redeschrift: Anlaut-, Auslaut-, Inlautkürzungen – Formkürzungen – Auslassen von Vor- und Nachsilben sowie ganzen Wörtern
Abschluss

SGD-Abschlusszeugnis

Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder Stenographen
Gut zu wissen Die SGD bietet Ihnen von Anfang an etwas Besonderes: Sie können Ihren Fernlehrgang vier Wochen kostenlos testen.

Anbieter des Fernlehrgangs „Stenographie“

Bei folgendem Institut können Sie einen Fernlehrgang im Bereich „Stenographie“ absolvieren:

Für wen eignet sich der Fernlehrgang „Stenographie“?

Der Fernlehrgang „Stenographie“ wendet sich an Berufstätige, die in ihrem Beruf schnell und viel mitschreiben müssen. Mit dem Erlernen der Kurzschrift wird das künftig problemlos funktionieren.

Stenographie ist eine Schreibtechnik die sehr zeit- und kraftsparend ist. Denn die Notizschrift verkürzt Ihre Aufzeichnungen um ein vielfaches.

Es gibt auch Berufe, in denen ein Nachweis über Steno(graphie)-Kenntnisse erforderlich ist. In diesem Fall können Sie mit dem SGD-Abschlusszeugnis Ihre Fertigkeiten nachweisen.

Außerdem bietet sich der Fernlehrgang für Schüler, Studenten, Berufsschüler, Lehrer und Professoren an, da man sich in diesen Tätigkeitsfeldern häufig Notizen machen muss.

Der Fernlehrgang eignet sich allerdings auch für Leute, die in ihrer Freizeit gerne und viel schreiben. Stenographie kann auch hier als enorme Arbeitserleichterung dienen.

Welche Kenntnisse werden in dem Fernlehrgang „Stenographie“ vermittelt?

Im Fernlehrgang „Stenographie“ erlernen Sie Schritt für Schritt die deutsche Einheitsschrift. Sie gliedert sich in drei Fertigkeitsstufen: Dazu gehören die Verkehrsschrift, die Eilschrift und die Redeschrift. Innerhalb von sechs Monaten bilden Sie sich im Stenographieren vom Einsteiger bis zum Profi weiter. Sie werden jeden beliebigen deutschen Text schnell, sicher und korrekt schreiben können und dabei eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 200 Silben pro Minute erreichen.

Welche Vorteile bietet Ihnen der Fernlehrgang „Stenographie“?

Der Fernlehrgang „Stenographie“ ist sehr praxisbezogen. Sie erhalten während des Lehrgangs zwei Sprachkassetten, mit diversen Diktaten und Übungen unterschiedlicher Ansageschwierigkeiten. Dadurch bekommen Sie schon während des Lehrgangs die Möglichkeit, Ihre Fertigkeiten zu trainieren. Sie gewinnen an Sicherheit und Routine und sind nach den sechs Monaten bestens vorbereitet auf reale Situationen im Beruf.

Ein weiterer Vorteil des Fernlehrgangs ist, dass Sie sich die Zeit zum Lernen selber einteilen können. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Monate bei einer wöchentlichen Studienzeit von drei bis vier Stunden. Sie können aber auch schneller oder langsamer studieren. Insgesamt werden Sie neun Monate lang betreut. Diese Verlängerung ist kostenlos und nach Absprache möglich. Dadurch, dass Sie Ihr Lerntempo selber bestimmen können, ist es Ihnen möglich einzelne Übungen mehrmals zu wiederholen.