E-Mail Drucken
bachelor-abschlusseine-deutsche-hochschulehausarbeiten-schreibenhochschulcampus

Fernlehrgang

Geprüfter Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention

Die Wachstumsbranche Massage, Wellness und Gesundheitsvorbeugung boomt. Umso größer ist auch die Nachfrage nach speziell ausgebildeten Fachkräften, die als Experten für vielfältige Massagetechniken, Präventionsübungen und Wellnessanwendungen Kunden jeden Alters professionell betreuen können.



Mit diesem Lehrgang eröffnen Sie sich die Möglichkeit, von dem Aufwärtstrend zu profitieren – als Angestellter oder als selbstständiger Unternehmer. Und auch zum eigenen Wohlbefinden trägt die berufliche Beschäftigung mit Massage, Wellness, Prävention und Gesundheit bei.

Fernlehrgang „Geprüfter Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention" im Überblick
Voraussetzungen
  • Keine speziellen Vorkenntnisse notwendig
  • Interesse für medizinische Zusammenhänge, Aufgeschlossenheit für den unmittelbaren (Körper-)Kontakt zu Menschen und Bereitschaft zum praktischen Üben
  • Mittlerer Bildungsabschluss empfehlenswert
  • Zugang zu einem multimediafähigen Standard-PC
Lehrgangsbeginn Jederzeit, kostenloser Test über 4 Wochen möglich
Lehrgangsdauer 12 Monate (maximale Verlängerung um sechs Monate)
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Wellness und Spa-Techniken
  • Massageformen
  • Befundungs- und Testverfahren, Präventionsplanung, Präventionstechniken
  • Berufsvoraussetzungen und berufsrechtliche Grundlagen
  • Existenzgründung und betriebswirtschaftliche Grundlagen
Seminare 2-tägiges Praxisseminar sowie 4-tägiges abschließendes Praxisseminar, das auch eine Zertifikatsprüfung umfasst. Teilnahmevoraussetzung für die Prüfung: erfolgreiche Bearbeitung des Lehrgangs sowie der Nachweis von Erste-Hilfe-Kenntnissen.
Abschluss

Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme und als Bestätigung Ihrer Leistungen das ILS-Abschlusszeugnis.

Nach erfolgreicher Teilnahme am Abschlussseminar und dem Bestehen der Zertifikatsprüfung erhalten Sie das ILS-Abschlusszertifikat.
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder

Berufe im Massage-, Wellness- und Präventionsbereich als Angestellte(r) oder Selbstständige(r)

Ergänzung eines medizinisch-therapeutischen Berufs durch fundierte Fachkenntnisse und Spezialtechniken

Gut zu wissen Es findet ein anschließendes 20-stündiges Seminar statt, bei dem Sie die schriftliche IHK-Abschlussprüfung zum Wellnessberater ablegen können.

Anbieter des Fernlehrgangs "Geprüfter Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention"

Bei folgenden Instituten können Sie einen Fernlehrgang im Bereich "Geprüfter Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention" absolvieren:

Wie ist der Fernlehrgang "Geprüfter Fachpraktiker für Massage, Wellness & Prävention" aufgebaut?

In diesem Fernlehrgang werden Sie innerhalb von 12 Monaten auch berufsbegleitend in allen relevanten Theorie- und Praxisthemen rund um Massage, Wellness und Prävention ausgebildet.

Der Fernlehrgang ist ideal als berufliche Zusatzqualifikation oder als Einstieg in die Selbstständigkeit geeignet. Alle relevanten Praxisthemen werden über Lehrfilme auf CD-Rom dargestellt, die zur Nachahmung und Übung motivieren. Darüber hinaus erhalten Sie zur Erlangung der theoretischen Kenntnisse wissenschaftlich aktuelle und einfach zu verstehenden Studienheften.

Abgerundet wird Ihre Ausbildung durch zwei Praxisseminare, in denen Sie ihre Praxiskenntnisse und -fertigkeiten vertiefen können. Nach diesen Seminaren sollte die Prüfung kein Problem mehr für Sie darstellen.

So können Sie nach Abschluss des Fernlehrgangs erfolgreich beruflich tätig sein.

Für wen eignet sich der Fernlehrgang zum Geprüften Fachpraktiker für Wellness, Massage und Prävention?

Der Fernlehrgang richtet sich an alle Personen, die im Massage-, Wellness- und Präventionsbereich angestellt oder selbstständig tätig sein möchten. Ob Sie bereits Vorkenntnisse im Wellnessbereich mitbringen, ist nicht entscheidend. Vielmehr sollten Sie eine positive Einstellung zum Wellnessbereich mitbringen, Interesse an alternativ-medizinischen, therapeutischen und sportorientierten Fragestellungen haben und sich "tatkräftig" mit den Themen Gesundheit, Prävention und Wellness auseinandersetzen. Darüber hinaus sollten Sie Freude am Umgang mit Menschen haben auch aktiv auf Menschen zugehen können, Spaß an manueller Körperarbeit und keine Angst vor der Berührung anderer Menschen haben. Auch wenn Sie Ihr Hobby zum Beruf machen oder ihre eigentliche Berufung ausleben möchten, ist dieser Fernlehrgang für Sie geeignet.

Darüber hinaus richtet sich der Fernlehrgang an alle Personen, die bereits einen medizinisch-therapeutischen Beruf ausüben und ihr Dienstleistungsangebot durch fundierte Fachkenntnisse und Spezialtechniken des Massage- und Wellnessbereichs ergänzen bzw. erweitern möchten, wie z. B. Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Arzthelfer, Krankenschwestern, Ärzte, Ergotherapeuten, Fitnesstrainer, Sportlehrer, Hebammen, Kosmetiker oder Fußpfleger.

Sie arbeiten bereits in einem branchennahen Berufszweig, sind dort aber bisher noch nicht praktisch tätig? Mit dieser neuen Qualifikation können Sie neben einer neuen Berufsperspektive auch zur Sicherung Ihres eigenen Arbeitsplatzes beitragen.