E-Mail Drucken
bachelor-abschlusseine-deutsche-hochschulehausarbeiten-schreibenhochschulcampus

Fernlehrgang

Französisch B1/B2: Vorbereitung auf das DELF-Sprachdiplom B2

Französisch ist nicht nur die Sprache der Liebe, sondern auch die Sprache der Diplomaten und die internationale Konferenz- und Handelssprache. Sehr gute Französischkenntnisse sind deshalb nicht nur privat, sondern auch beruflich von großem Vorteil. 



In diesem Französischkurs für Fortgeschrittene können Sie Ihre Französischkenntnisse vertiefen, erweitern und sogar zu einem international anerkannten Abschluss bringen. Denn der Fernlehrgang bereitet Sie optimal auf das Sprachdiplom DELF (Diplôme d’Etudes de Langue Française) vor, den weltweit bekanntesten Abschluss im Bereich der Französischprüfungen.

Fernlehrgang „Französisch B1/B2" im Überblick
Voraussetzungen
  • Grundkenntnisse der französischen Sprache auf Niveau A2
  • CD-Player und Aufnahmemöglichkeit
Lehrgangsbeginn

Jederzeit

Kostenloser vierwöchiger Probeunterricht möglich
Lehrgangsdauer 12 Monate (maximal 18 Monate)
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Aussprache und Schreibung des Französischen
  • Lektionen: Gespräche und Texte aus Alltagssituationen
  • Grammatische Erklärungen und Übungen
  • Landeskundliche Aspekte
Seminare 1 ergänzendes Seminar (20 Unterrichtseinheiten)
Abschluss Zeugnis der jeweiligen Fernhochschule
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
  • Tätigkeit in Frankreich / dem französischsprachigen Ausland
  • Pflege der Geschäftskontakte mit französischen Partnern
  • Verständigung auf Reisen
Gut zu wissen Sie haben jederzeit Zugang zu einem Online-Campus.

Anbieter des Fernlehrgangs "Französisch B1/B2"

Bei folgenden Instituten können Sie einen Fernlehrgang in "Französisch B1/B2" absolvieren:

An wen richtet sich der Fernlehrgang "Französisch B1/B2"?

Die französische Sprache steht nicht nur für den "savoir vivre", die Lebenskunst und den Genuss. Sie ist auch eine wichtige Konferenz- und Handelssprache sowie Amtssprache im internationalen Postverkehr. Sehr gutes Französisch ist deshalb privat und beruflich ein Gewinn für Sie. Sie möchten in Frankreich oder in französischsprachigen Ländern tätig sein und besitzen bereits fortgeschrittene Sprachkenntnisse? Dann könnten sehr gute Französischkenntnisse auf B1/B2-Niveau Ihre Karrierechancen steigern.

Der Fernlehrgang "Französisch B1/ B2" richtet sich an Fortgeschrittene, die ausgezeichnete Französischkenntnisse und das renommierte DELF-Diplom für den Beruf brauchen, egal ob Sie in Frankreich arbeiten oder Ihre Geschäftskontakte mit französischen Partnern pflegen möchten. Auch wenn Sie viel reisen, profitieren Sie von sehr guten Französischkenntnissen, denn Französisch ist eine der wichtigsten Weltsprachen.

Sie sollten bereits Grundkenntnisse der französischen Sprache auf der Niveaustufe A2 mitbringen. Diese Kenntnisse können Sie z.B. durch zwei bis drei Jahre Schulunterricht in Französisch, einen Grundkurs Französisch oder andere Sprachkurse oder Frankreichaufenthalte erworben haben. Außerdem sollten Sie über einen CD-Player zum Abspielen der Audio-CDs und eine Aufnahmemöglichkeit für die mündlichen Einsendeaufgaben verfügen.

Welche Inhalte werden im Fernlehrgang "Französisch B1/B2" vermittelt?

Der Fernlehrgang „Französisch B1/B2“ verfolgt das Ziel, Ihnen das moderne Französisch für Alltag und Beruf auf hohem Niveau zu vermitteln. Sie lernen, sicher und spontan Französisch zu sprechen, Gehörtes zu verstehen sowie Texte zu lesen und zu schreiben. Die Lerninhalte bestehen aus alltäglichen Themen wie z.B. Einkaufen oder Kulturleben, Themen aus dem Berufsalltag, wie z.B. die Bewerbung oder das Kundentelefonat sowie grammatische Schwerpunkte. Auch mit der französischen Landeskunde werden Sie vertraut gemacht.

Sie lernen mit einer fein aufeinander abgestimmten Kombination aus Lernheften und Audio-CDs. Zusätzlich steht Ihnen ein Fernlehrer zur Seite, der Ihre schriftlichen und mündlichen Einsendeaufgaben betreut und Ihnen auch bei der Aussprache hilft. Im Online-Campus können Sie außerdem an moderierten Chats und Foren teilnehmen.

Am Kursende besitzen Sie das Sprachniveau B2 nach dem Europäischen Referenzrahmen. Nach Abschluss des Lehrgangs können Sie entscheiden, ob Sie die Prüfung für das DELF-Sprachdiplom auf der Niveaustufe B2 ablegen oder sich zuerst auf der Zwischenstufe B1 prüfen lassen. Der Lernstoff bereitet Sie bestens auf beide Möglichkeiten vor. So absolvieren Sie bereits während des Lehrgangs schriftliche Tests, die als Generalprobe für die tatsächliche Prüfung fungieren. Sie können zudem an einem Spezialseminar teilnehmen, in dem die Prüfungsteile unter Anleitung von Dozenten simuliert werden. Einem bestandenen Examen steht somit nichts mehr im Wege!

Wie läuft die DELF-Prüfung ab?

Die DELF-Prüfungen B1 und B2 laufen nach einem ähnlichen Schema ab. Sie können sich zunächst auf der Stufe B1 prüfen lassen, so dass Sie bereits Erfahrung im Umgang mit der Prüfungssituation gewinnen. Außerdem erwerben Sie damit ein anerkanntes Diplom, das Ihnen z. B. bei Bewerbungen nützlich sein kann.

Die Prüfungen werden in Orten durchgeführt, in denen es französische Kulturinstitute gibt. Zurzeit finden die Prüfungen in 24 Städten Deutschlands statt.