E-Mail Drucken
bachelor-abschlusseine-deutsche-hochschulehausarbeiten-schreibenhochschulcampus

Fernlehrgang

„Hochschulzertifikat Wirtschaftsübersetzen Französisch“

Der Fernlehrgang „Hochschulzertifikat Wirtschaftsübersetzen Französisch“ bildet Sie für anspruchsvolle Übersetzertätigkeiten aus. Sie vertiefen den Wortschatz, die Grammatik und Idiomatik sowohl der französischen als auch der deutschen Sprache und erlangen interkulturelle Kompetenzen. Der Kurs ist multimedial ausgerichtet und ermöglicht Ihnen eine Weiterbildung zu flexiblen Konditionen.



Sich selber unter die Lupe zu nehmen um persönliche Ziele setzen zu können ist gar nicht mal so einfach. Oft passiert es, dass man sich selber ganz anders sieht, als die Menschen aus dem Umfeld. Darum kann es gar nicht schaden, sich als erstes mit Familie und Freunden zusammen an einen Tisch zu setzen und zu überlegen, was denn eigentlich die eigene Persönlichkeit ausmacht. Dabei ist es ratsam, nicht gleich beim ersten Kritikpunkt an die Decke zu gehen, sondern erst zuzuhören und das Gesagte bezüglich persönlicher Ziele auf sich wirken zu lassen.

Fernlehrgang „Hochschulzertifikat Wirtschaftsübersetzen Französisch" im Überblick
Voraussetzungen Sehr gute Deutsch- und Französischkenntnisse in Wort und Schrift beziehungsweise bereits vorhandene Berufserfahrung als Übersetzer
Zulassungsvoraussetzungen zur staatlichen Prüfung

Mittlere Reife oder ein anderer gleichwertiger Abschluss

Bei Prüfungsanmeldung müssen Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder anderen Dokumenten nachweisen können, dass Sie über Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen verfügen, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.
Lehrgangsbeginn

Jederzeit

Lehrgangsdauer

18 Monate

Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Texte sowohl schriftlich als auch mündlich ins Deutsche zu übertragen und umgekehrt
  • Erweiterung des Wortschatzes
  • Fachkenntnisse der Wirtschaftswelt und ihrer Sprache

Abschluss Hochschulzertifikat Wirtschaftsübersetzen
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
Übersetzerdienste Französisch Deutsch
Gut zu wissen Für die Seminare sollten 26 Tage eingeplannt werden. Die Seminare können zwischen anderthalb bis dreieinhalb Tage dauern, wobei die Möglichkeit besteht diese innerhalb einer Woche zu besuchen.

Das Hochschulzertifikat Wirtschaftsübersetzen können Sie im nächsten Schritt zu zwei staatlich anerkannten Abschlüssen ausbauen, dem Staatlich geprüften Übersetzer und dem Diplom-Wirtschaftsübersetzer (FH).

Anbieter des Fernlehrgangs „Hochschulzertifikat Wirtschaftsübersetzen Französisch“

Bei folgendem Institut können Sie einen Fernlehrgang im Bereich „Hochschulzertifikat Wirtschaftsübersetzen Französisch“ absolvieren:

An wen richtet sich der Fernlehrgang „Hochschulzertifikat Wirtschaftsübersetzen Französisch“?

Der Fernlehrgang „Hochschulzertifikat Wirtschaftsübersetzen Französisch“ wendet sich an Personen mit sehr guten Deutsch- und Französischkenntnissen in Wort und Schrift. Er ist auch für Interessenten geeignet, die bereits Berufserfahrungen als Übersetzer gesammelt haben und sich nun zum staatlichen Übersetzer weiterbilden möchten. Ihre Fremdsprachenkenntnisse müssen Sie nachweisen. Dies geschieht entweder mithilfe des Eignungstests, den Sie an allen AKAD Standorten machen können, oder durch Nachweis von Sprachkenntnissen auf dem Niveau GER C1.

Bei der Anmeldung zur staatlichen Prüfungen müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mittlere Reife oder an anderer gleichwertiger Abschluss
  • Vorlage von Zeugnissen oder anderen Dokumenten, aus denen hervorgeht, dass Sie über die notwendigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen verfügen, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen

Welche Inhalte werden im Fernlehrgang „Hochschulzertifikat Wirtschaftsübersetzen Französisch“ vermittelt?

Der Fernlehrgang „Hochschulzertifikat Wirtschaftsübersetzen Französisch“ vermittelt Ihnen Übersetzerkompetenz in Wort und Schrift. Sie lernen, wie man anspruchsvolle Texte aus dem Französischen ins Deutsche beziehungsweise aus dem Deutschen ins Französische übersetzt.

Zu Ihren Studieninhalten zählen der Wortschatz, Grammatik und Idiomatik beider Sprachen. Sie verfeinern Ihren schriftlichen Ausdruck, beschäftigen sich mit der Wirtschaft und Kultur Deutschlands und Frankreichs. Auf diese Weise schulen Sie nicht nur Ihre sprachlichen Fertigkeiten, sondern erlangen interkulturelle Kompetenzen, die für eine Tätigkeit als Übersetzer unabdingbar sind.

Die jeweiligen Inhalte eignen Sie sich eigenständig per Fernunterricht an. Als Studienmaterial dienen Ihnen 42 Lerneinheiten sowie zwei CDs. Während der gesamten Studiendauer werden Sie von erfahrenen Tutoren betreut, die Ihre Einsendeaufgaben korrigieren und bewerten. Außerdem haben Sie Zugang zu einem Online-Studienzentrum. Sie können hier andere Kommilitonen kennenlernen, an Diskussionsforen teilnehmen oder sich in Lerngruppen organisieren.

Der Fernlehrgang „Hochschulzertifikat Wirtschaftsübersetzen Französisch“ umfasst Präsenzveranstaltungen. Insgesamt sind im Lehrplan 24 Seminartage vorgesehen. Die Seminare dienen der Prüfungsvorbereitung. Die Prüfung selbst können Sie an unterschiedlichen Prüfungsämtern ablegen. Sie schreiben fünf Klausuren und nehmen an einer mündlichen Prüfung teil. Die Prüfungen finden, je nach zuständiger Behörde, im Frühjahr, Sommer oder Herbst statt. Sie sind mit Gebühren, die von den Ministerien erhoben werden, verbunden.