E-Mail Drucken
bachelor-abschlusseine-deutsche-hochschulehausarbeiten-schreibenhochschulcampus

Fernlehrgang

Spanisch für Fortgeschrittene

Spanisch ist eine Weltsprache und dient in vielen Fällen als Grundlage der internationalen Verständigung. Auf vier Kontinenten und in mehr als 20 Ländern ist die spanische Sprache verbreitet. Daher empfiehlt es sich, Spanisch zu lernen und vorhandene Kenntnisse weiter auszubauen. Im Spanisch Kurs der AKAD haben Sie die Gelegenheit dazu.

Wer kann am Spanisch Kurs teilnehmen?

Der Spanisch Kurs der AKAD setzt Vorkenntnisse der spanischen Sprache voraus, die ungefähr dem Niveau C1 des europäischen Referenzrahmens entsprechen sollten. Der Fernlehrgang richtet sich somit nicht an Teilnehmer, die Spanisch lernen wollen. Wer seine eigenen Kenntnisse nur schlecht einschätzen kann, hat die Möglichkeit, auf der Website der AKAD einen Online-Sprachtest zu absolvieren. Dieser wird online ausgewertet und präsentiert das Ergebnis unmittelbar. Somit können Sie beurteilen, ob eine Teilnahme am Spanisch Kurs C2 für Sie sinnvoll ist.

Fernlehrgang "Diploma de Espanol-Nivel Superior" im Überblick
Voraussetzungen Spanischkenntnisse gemäß Niveau C1, 8 Jahre Spanischunterricht
Lehrgangsbeginn Jederzeit
Lehrgangsdauer 6 Monate
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Vertiefung der Grammatik auf fortgeschrittenem Niveau
  • Erweiterung des Wortschatzes
  • Textarbeit zu verschiedenen Themenschwerpunkten
  • Textanalyse
  • Hörverständnisübungen
Abschluss "Diploma de Español – Nivel Superior" der Universität Salamanca
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder Hervorragende Qualifikation für eine internationale Tätigkeit

Anbieter des Fernlehrgangs Spanisch Sprachkurs C2

Bei folgendem Institut können Sie einen Fernlehrgang in Spanisch Sprachkurs C2 absolvieren:

Der europäische Referenzrahmen sieht für das Niveau C1 vor, dass der Lerner längere und anspruchsvolle Texte ohne Hilfsmittel verstehen kann. Zudem sollten Sie in der Lage sein, sich spontan und flüssig äußern zu können. Diese Äußerungen sollten sich sowohl auf berufliche, als auch auf private und gesellschaftliche Kontexte beziehen. Diese Fähigkeiten werden für den Spanisch Kurs der AKAD voraus gesetzt.

Was wird im Fernlehrgang vermittelt?

Im Spanisch Kurs werden zunächst ausgewählte Grammatikthemen wiederholt und vertieft. Zudem erweitern Sie Ihren Wortschatz in den unterschiedlichsten Bereichen, wie etwa um Vokabeln der Arbeitswelt, des Tourismus oder der Technik.

Grammatik und Wortschatz dienen als Grundgerüst der Sprache und sind daher enorm wichtig. Weiterhin betreiben Sie im Spanischkurs Textarbeit: Sie lesen Texte verschiedener Themenbereiche und bearbeiten diese anschließend. Somit verbessern Sie nicht nur Ihre Lesekompetenz, sondern arbeiten zudem an Ihrer Schreibkompetenz. Sie beschäftigen sich mit der Erstellung von Protokollen, Analysen und werden in die Korrespondenz eingeführt. Zudem werden im Spanisch Kurs Übungen zum Hörverständnis durchgeführt, sodass Sie dieses schulen und verbessern können.

Nach erfolgreichem Abschluss sollen Ihre Spanischkenntnisse dem Niveau C2 des europäischen Referenzrahmens entsprechen. Das bedeutet, dass Sie in der Lage sein werden, Muttersprachler problemlos zu verstehen, unabhängig von Situation und Kontext. Außerdem können Sie Texte in Originalsprache ohne Mühe verstehen und in eigenen Worten flüssig wieder geben. Sie sind in der Lage, sich spontan zu äußern und in der fremden Sprache zu interagieren.

Zusätzliches Seminar

Darüber hinaus bietet die AKAD ein optionales Seminar an, in welchem Sie vor Ort Ihre Sprachkenntnisse festigen können. Sie absolvieren zusätzliche Übungen und haben die Möglichkeit, sich mit anderen Kursteilnehmern auszutauschen und persönlich Fragen zu formulieren und Anregungen zu erhalten.