E-Mail Drucken

Fernlehrgang

Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik im Überblick

Der Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik“ bietet Ihnen die Möglichkeit, zwischen zwei Studienschwerpunkten zu wählen: Hochbau und Tiefbau. Er vermittelt neben allgemeinen Fächern fachspezifisches Wissen und bereitet Sie intensiv auf die staatliche Prüfung vor. Die Mühe lohnt sich. Techniker im Bereich Bautechnik übernehmen als mittlere Führungskraft verantwortungsvolle Aufgaben. Nicht ohne Grund werden Sie als die „rechte Hand“ eines Architekten oder Bauingenieurs bezeichnet.

Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik" im Überblick
Voraussetzungen

Berufsschulabschluss und fachlich geeignete Berufsausbildung

oder

Berufsschulabschluss und fachlich geeignete Berufspraxis von mindestens dreieinhalb Jahren
Zulassungsvoraussetzungen zur staatl. Prüfung

Nachweis des erfolgreichen Abschlusses der Berufsschule

Nachweis einer fachlich geeigneten Berufsausbildung einschließlich Berufspraxis von mindestens 5 Jahren (inklusive Ausbildungszeit) oder Nachweis einer fachlich geeigneten Berufspraxis von mindestens sieben Jahren.

Nachweis der erfolgreichen Vorbereitung zur staatlichen Prüfung (diesen Nachweis erbringen Sie mit dem Abschlusszeugnis Ihrer Fernhochschule).
Lehrgangsbeginn

Jederzeit

Unmittelbar nach Erhalt des Studienmaterials steht jedem Teilnehmer ein kostenloser Testmonat zu.
Lehrgangsdauer

42 Monate

Option der kostenlosen Verlängerung um maximal 24 Monate
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Allgemeine Fächer
  • Fachrichtungsbezogene Grundlagenfächer
  • Fachrichtungsbezogene Prüfungsfächer
  • Hochbautechnik oder Tiefbautechnik
Abschluss

Abschlusszeugnis der jeweiligen Fernhochschule

Optional: Zeugnis „Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik (Hochbau beziehungsweise Tiefbau)“
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
Bauunternehmen, Ingenieurbüros, bautechnische Abteilungen von staatlichen Verwaltungen oder Industriebetrieben
Gut zu wissen

Für den Fernunterricht benötigen Sie Zeichengeräte und einen PC.

Im gelieferten Studienmaterial sind zusätzlich zu den Studienheften ein Tabellenbuch, Gesetzestexte sowie eine CAD-Software enthalten.

Der Lehrplan sieht 4 Intensivseminare zur Vorbereitung auf die staatliche Prüfung vor.

Dieser Fernlehrgang erfüllt die Voraussetzungen für die Förderung nach dem Meister-BAföG.

Der ILS-Abschluss berechtigt zum Hochschulstudium an der Euro-FH Hamburg.

Anbieter des Fernlehrgangs "Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik"

Bei folgenden Instituten können Sie ein Fernstudium zum Staatlich geprüftern Techniker der Fachrichtung Bautechnik absolvieren:

An wen richtet sich der Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik“?

Um an dem Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik“ teilnehmen zu können, müssen Sie einer der unten aufgeführten Voraussetzungen erfüllen:

  • Berufsschulabschluss und fachlich geeignete Berufspraxis von mindestens dreieinhalb Jahren

oder

  • Berufsschulabschluss und fachlich geeignete Berufsausbildung

Sofern Sie zusätzlich zum Abschlusszeugnis Ihres Instituts das Zeugnis „Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik (Hochbau beziehungsweise Tiefbau)“ erlangen möchten, müssen bei Prüfungsanmeldung folgende Nachweise erbringen:

  • Nachweis des erfolgreichen Abschlusses der Berufsschule
  • Nachweis einer fachlich geeigneten Berufsausbildung einschließlich Berufspraxis von mindestens fünf Jahren (inklusive Ausbildungszeit) oder Nachweis einer fachlich geeigneten Berufspraxis von mindestens sieben Jahren.
  • Nachweis der erfolgreichen Vorbereitung zur staatlichen Prüfung (diesen Nachweis erbringen Sie mit dem Abschlusszeugnis Ihrer Fernhochschule).

Für den Fernunterricht benötigen Sie Zeichengeräte sowie einen PC.

Welche Inhalte werden im Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik“ vermittelt?

Die in dem Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik“ vermittelten Inhalte orientieren sich am dem Prüfungsstoff für die staatliche Prüfung. Sie sind praxisorientiert und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich im Rahmen des Kurses auf eine Fachrichtung zu spezialisieren. Sie legen dementsprechend den Schwerpunkt entweder auf den Hochbau oder aber den Tiefbau. Bis zur Beendigung Ihres zweiten Studienjahres besteht die Option, den Studienschwerpunkt zu wechseln.

Im Verlauf des Fernlehrgangs, der einen Abschluss als staatlich geprüfter Techniker in Aussicht stellt, eignen Sie sich eigenständig und per Fernunterricht fachspezifisches, technisches Wissen an. Darüber hinaus werden Sie mit der Mitarbeiterführung vertraut gemacht und beschäftigen sich sowohl mit betriebswirtschaftlichen als auch rechtlichen Fragestellungen. Abgerundet wird das Unterrichtsprogramm durch einen Exkurs in die Datenverarbeitung sowie durch Lerneinheiten rund um das Computer Aided Design (CAD).

Um Ihnen das Lernen so einfach wie möglich zu gestalten, ist im Studienmaterial die CAD-Software bereits enthalten. So können Sie erworbenes Wissen direkt am eigenen PC anwenden. In welchem Tempo Sie dabei vorgehen, bleibt Ihnen selbst überlassen- so wird Ihnen der Abschluss als staatlich geprüfter Techniker erleichtert. Die Regelstudienzeit beträgt 42 Monate. Sollten Sie mit dieser Zeitspanne nicht zurechtkommen, dürfen Sie den Fernlehrgang kostenlos um weitere 24 Monate verlängern.

Für Ihre Fragen steht Ihnen jederzeit Ihr persönlicher Fernlehrer zur Seite. Er korrigiert, kommentiert und bewertet Ihre Einsendeaufgaben und betreut Sie während der gesamten Studiendauer. Um trotz Fernunterricht den Kontakt zu anderen Kommilitonen nicht zu verlieren, haben Sie Zugang zu einem Online-Studienzentrum. Hier können Sie sich in Diskussionsforen verabreden, studienrelevante Inhalte abrufen und Ihre Noten einsehen.

Der Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik“ verfolgt unter anderem das Ziel, Sie auf die staatliche Prüfung vorzubereiten. Aus diesem Grund sieht das Lehrprogramm insgesamt vier Intensivseminare vor. Sie setzen sich aus einem Grundlagenseminar und drei Fachseminaren zusammen. Letztere umfassen unter anderem die Bearbeitung einer Projektarbeit, welche in Ihre Endnote einfließt.

Welche Vorteile bietet der Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik“?

Der Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik“ wurde von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen. Dies ist Ihre Garantie dafür, dass die Inhalte vollständig, fachlich einwandfrei und pädagogisch aufbereitet sind.

Ein weiterer Vorteil dieses Fernlehrganges besteht in seiner Flexibilität. Er berücksichtigt insbesondere die Bedürfnisse von Berufstätigen, so dass Sie die Regelstudienzeit kostenlos um insgesamt zwei Jahre überschreiten dürfen. Auch bei der Anmeldung stellen sich Ihnen keine Hindernisse in den Weg. Sie können sich jederzeit zu dem Fortbildungskurs anmelden und haben unmittelbar nach Erhalt des Studienmaterials vier Wochen Zeit, um sich von der Qualität des Fernlehrganges zu überzeugen. In dieser Zeit dürfen Sie sämtliche Service-Leistungen Ihres Anbieters uneingeschränkt nutzen. Sollten Sie dennoch von dem Konzept nicht überzeugt sein, können Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen.

Der Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik“ erfüllt die Voraussetzungen zur Förderung durch das Meister-BAföG.