E-Mail Drucken
bachelor-abschlusseine-deutsche-hochschulehausarbeiten-schreibenhochschulcampus

Fernlehrgang

Staatlich geprüfter Informations- und Kommunikationstechniker im Überblick

Die Elektrotechnik hat viele Gesichter. Eines davon lernen Sie in dem Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker Elektrotechnik ‑ Informations- und Kommunikationstechnik“ kennen. Der Kurs vermittelt Ihnen technisches, organisatorisches und betriebswirtschaftliches Wissen und qualifiziert Sie als Fachkraft für Führungspositionen. Ihre Karrierechancen können Sie zusätzlich ausbauen, indem Sie nach Abschluss des Fernlehrganges zur staatlichen Technikerprüfung antreten.

Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker - Informations- und Kommunikationstechnik" im Überblick
Teilnahmevoraussetzungen Berufsschulabschluss und fachlich geeignete Berufsausbildung oder Berufsschulabschluss und fachlich geeignete Berufspraxis von dreieinhalb Jahren
Zulassungsvoraussetzungen zur staatlichen Prüfung
  • Nachweis des erfolgreichen Abschlusses der Berufsschule
  • Nachweis einer fachlich geeigneten Berufsausbildung sowie Berufspraxis von fünf Jahren (einschließlich Ausbildungszeit) oder Nachweis einer fachlich geeigneten Berufspraxis von sieben Jahren
  • Nachweis der ausreichenden Vorbereitung auf die staatliche Prüfung (Diesen Nachweis erbringen Sie mit dem Abschlusszeugnis Ihres Anbieters.)
Lehrgangsbeginn

Jederzeit

Mit Erhalt des Studienmaterials haben Sie vier Wochen Zeit, um den Fernlehrgang kostenlos und unverbindlich zu testen.
Lehrgangsdauer

42 Monate

Option der kostenlosen Verlängerung um maximal 24 Monate.
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Allgemeine Fächer
  • Fachrichtungsbezogene Grundlagenfächer
  • Fachrichtungsbezogene Prüfungsfächer
Abschluss

Abschlusszeugnis der jeweiligen Fernhochschule

Zeugnis der staatlichen Technikerschule
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
Wertung, Ausbau, Neuentwicklung, Planung und Vertrieb von nachrichtentechnischen Systemen, Telekommunikation, Melde-, Signal- und Funktechnik
Gut zu wissen  

Das Unterrichtsprogramm umfasst auch Praxisseminare. Die Teilnahme ist Pflicht, sofern Sie die staatliche Technikerprüfung ablegen wollen.

Sie erhalten zusätzlich zu den Studienheften kostenlose CAD-Software, ein Tabellenbuch und Gesetztestexte.

Der Fernlehrgang erfüllt die notwendigen Voraussetzungen zur Förderung durch das Meister-BAföG.

Das ILS-Abschlusszeugnis berechtigt zum Hochschulstudium an der Euro-FH Hamburg.

Für den Fernunterricht benötigen Sie Zeichengeräte und einen Standard-PC.

Anbieter des Fernlehrgangs "Staatlich geprüfter Techniker Elektrotechnik ‑ Informations- und Kommunikationstechnik"

Bei folgenden Instituten können Sie ein Fernstudium zum Staatlich geprüften Techniker Elektrotechnik ‑ Informations- und Kommunikationstechnik absolvieren:

An wen richtet sich der Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker Elektrotechnik ‑ Informations- und Kommunikationstechnik“?

Der Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker Elektrotechnik ‑ Informations- und Kommunikationstechnik“ wendet sich an Interessenten mit Berufsschulabschluss und einer fachlich geeigneten Berufsausbildung. Sie können an dem Kurs auch dann teilnehmen, wenn Sie die Berufsschule abgeschlossen haben und eine fachlich geeignete Berufspraxis von dreieinhalb Jahren vorzeigen können.

Für den Fernunterricht benötigen Sie einen Standard-PC sowie Zeichengeräte.

Bei Anmeldung zur staatlichen Technikerprüfung müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  1. Berufsschulabschluss
  2. fachlich geeignete Berufsausbildung sowie Berufspraxis von fünf Jahren (einschließlich Ausbildungszeit) oder fachlich geeignete Berufspraxis von sieben Jahren
  3. Nachweis der ausreichenden Vorbereitung auf die staatliche Prüfung (Diesen Nachweis erbringen Sie mit dem Abschlusszeugnis Ihres Anbieters.)

Welche Inhalte werden im Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker Elektrotechnik ‑ Informations- und Kommunikationstechnik“ vermittelt?

Die in dem Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker Elektrotechnik ‑ Informations- und Kommunikationstechnik“ vermittelten Inhalte orientieren sich allesamt an dem prüfungsrelevanten Lehrstoff für die Technikerprüfung.

Sie gliedern sich in drei Themenkomplexe: allgemeine Fächer, fachrichtungsbezogene Grundlagenfächer sowie fachrichtungsbezogene Prüfungsfächer. Den inhaltlichen Schwerpunkt bildet die Nachrichtentechnik.

Sie spezialisieren sich dementsprechend in der Telekommunikation mit Bild, Sprache und Text einerseits, in der Melde-, Signal- und Funktechnik andererseits. Sie erweitern Ihre elektrotechnischen Kompetenzen und eignen sich zusätzlich zum technischen Fachwissen Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre, der Mitarbeiterführung und des Projektmanagements an. Auch die Datenverarbeitung und das Computer Aided Design gehören zum Lehrplan.

Ergänzend zu dem Fernunterricht finden insgesamt vier Präsenzveranstaltungen statt. Die Teilnahme ist Pflicht, sofern Sie die staatliche Technikerprüfung ablegen möchten.

Welche Vorteile bietet der Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker Elektrotechnik ‑ Informations- und Kommunikationstechnik“?

Der Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker Elektrotechnik ‑ Informations- und Kommunikationstechnik“ wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen. Die vorgeschriebene Regelstudienzeit beträgt 42 Monate. Bei Bedarf dürfen Sie aber die Studiendauer kostenlos um 24 Monate verlängern. Sie können sich jederzeit und völlig unverbindlich zu dem Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker Elektrotechnik ‑ Informations- und Kommunikationstechnik“ anmelden.

Sobald Sie das Studienmaterial erhalten haben, stehen Ihnen vier Wochen zur Verfügung, um sich von der Qualität des Kurses zu überzeugen. In dieser Zeit haben Sie uneingeschränkten Anspruch auf sämtliche Service-Leistungen Ihres Anbieters. Sollte Ihnen das Programm nicht zusprechen, können Sie während des Schnupperstudiums von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Es genügt, das Studienmaterial wieder zurückzuschicken, der Testmonat wird Ihnen nicht in Rechnung gestellt.

Die Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Techniker Elektrotechnik ‑ Informations- und Kommunikationstechnik“ wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen. Sie können demnach sicher sein, dass die Inhalte pädagogisch aufbereitet wurden und vollständig beziehungsweise fachlich einwandfrei sind. Er erfüllt die Voraussetzungen zur Förderung durch das Meister-BAföG und berechtigt bei ILS zum Hochschulstudium an der Euro-FH in Hamburg.