E-Mail Drucken
Abschluss in Buchführungeine-deutsche-hochschuleBuchführung lernenhochschulcampus

Fernlehrgang

Buchführung lernen: Einführung in Buchhaltung und Bilanzen

Wenn Sie bereits in der Buchhaltung oder im Rechnungswesen tätig sind, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse der Buchführung aufzufrischen oder gar zu erweitern. Dafür sorgt der Fernlehrgang „Buchführung“.



Innerhalb eines halben Jahres vermittelt der Lehrgang Ihnen notwendiges Grundlagenwissen, das Sie anschließend in die Praxis umsetzen können. So bleiben Sie auf dem Laufenden und erweitern Ihre Referenzen um das AKAD-Zertifikat.

Fernlehrgang „Buchführung" im Überblick
Voraussetzungen Tätigkeit in der Buchhaltung oder im Rechnungswesen
Lehrgangsbeginn

Jederzeit

Die ersten 4 Wochen können Sie dabei kostenlos in Ihren Fernlehrgang hinein schnuppern.
Lehrgangsdauer

6 Monate

Kostenlose Verlängerung um maximal 12 Monate möglich
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Einführung, Inventur, Inventar und Bilanz
  • Änderung der Bilanz durch Geschäftsvorfälle, Konten und Buchungssatz, Buchführung von Bilanz zu Bilanz
  • Buchungen im Zahlungsverkehr und Buchungen beim Darlehen
  • Buchungen im Warenverkehr
  • Buchungen im Bereich des beweglichen Anlagevermögens (Kauf, Abschreibungen, Verkauf), im Steuerbereich und im Privatbereich der Einzelunternehmung
  • Der Jahresabschluss
  • Weiterführende Buchungen
  • Bilanzierung und Jahresabschlussanalyse
  • Rückstellungen und Buchungen im Anlagenbereich
  • Bewertung und Abschreibung von Forderungen, Nebenbücher, Fremdwährungsgeschäfte
  • Industriebuchführung
  • Rechtsformenabhängige Besonderheiten der Buchführung
  • EDV-Buchführung
Abschluss Zertifikat
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
Buchhaltung, Rechnungswesen
Gut zu wissen  

Nach erfolgreichem Abschluss des Fernlehrganges erhalten Sie Kreditpunkte im Sinne des European Credit Transfer System Sofern Sie ein Studium bei der AKAD beginnen, werden Ihnen diese Credits anerkannt.

Der Lehrplan sieht 3 Seminartage vor.

Sie können sich für diesen Fernlehrgang an insgesamt 6 Standorten anmelden. Seminartermine werden mehrfach im Jahr angeboten.

Anbieter des Fernlehrgangs "Buchführung"

Bei folgenden Instituten können Sie ein Fernstudium im Bereich "Buchführung" absolvieren:

Für wen ist der Fernlehrgang "Buchführung lernen" geeignet?

Der Fernlehrgang Buchführung wendet sich an Interessenten aus dem Bereich Buchhaltung und Rechnungswesen. Er dient dazu, vorhandenes Wissen aufzufrischen beziehungsweise zu ergänzen.

Welche Inhalte werden in dem Fernlehrgang Buchführung vermittelt?

Der Fernlehrgang dauert 6 Monate und umfasst 3 Seminartage. Innerhalb dieser Zeit können Sie Ihr Wissen rund um eine effiziente Buchführung aufpolieren und stärken. Ob Buchungen im Warenverkehr, Zahlungsverkehr oder beim Darlehen. Das Seminarprogramm deckt sämtliche Aspekte der Buchführung ab. Sie werden mit Bilanzierung und Jahresabschlüssen vertraut gemacht und sind in der Lage, Bewertungsmaßstäbe kritisch zu hinterfragen. Eine Lerneinheit zur EDV-Buchführung rundet das Seminarprogramm ab.

Welche Vorteile bietet der Fernlehrgang „Buchführung“?

Der Fernlehrgang „Buchführung lernen“ berücksichtigt speziell die Bedürfnisse von Berufstätigen. Damit Sie Berufsleben und Fortbildung erfolgreich miteinander kombinieren können, stehen Ihnen für die Präsenzveranstaltungen mehrere Termine und Standorte offen. Ebenso können Sie bei der Wahl Ihrer Fernakademie aus 6 verschiedenen Niederlassungen wählen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Fernlehrganges erhalten Sie so genannte Credits. Sie orientieren sich an dem European Credit Transfer System und werden Ihnen bei Beginn eines AKAD-Studiums  als bereits erbrachte Leistung anerkannt.

Die Anmeldung zu dem Fernlehrgang ist jederzeit möglich. Sie gehen keine Risiken ein, denn jedem Teilnehmer steht ein kostenloser Probemonat zu. Sollten Sie dennoch mit der Qualität des Fernlehrganges nicht zufrieden sein, können Sie ihn zu jedem beliebigen Zeitpunkt abbrechen.