E-Mail Drucken
Abschluss Fachberater im Vertriebeine-deutsche-hochschuleFernlehrgang Fachberater im Vertriebhochschulcampus

Fernlehrgang

„Fachberater im Vertrieb (IHK)“ im Überblick

Die Kundengewinnung und Kundenhaltung ist für Unternehmen überlebenswichtig. Sie sichert das Bestehen im harten Wettbewerb mit der Konkurrenz. Dementsprechend bedeutsam ist es, effiziente Vertriebsstrategien zu entwickeln, um die Auftragslage zu sichern. Diese Aufgabe kommt dem Vertriebspersonal zu. Die Möglichkeit, sich  für den Vertrieb zu qualifizieren, bietet der Fernlehrgang „Fachberater im Vertrieb“.

Fernlehrgang „Fachberater im Vertrieb" im Überblick
Voraussetzungen

Interesse an vertrieblichen Aufgabenstellungen

Erfahrungen in Verkauf und Vertrieb
Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung
  • Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf einschließlich Berufspraxis von mindestens 6 Monaten

oder

  • Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem beliebigen anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf einschließlich Berufspraxis von mindestens einem Jahr.

oder

  • Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten zweijährigen Ausbildungsberuf, der dem Vertriebsbereich eizuzuordnen ist, anschließend Berufspraxis von mindestens 18 Monaten

oder

  • Berufspraxis von mindestens 3 Jahren

 

Für alle oben genannten Fälle gilt: Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu Arbeiten im Vertriebsbereich haben

Eine Zulassung zur IHK-Prüfung ist auch dann möglich, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder anderen Dokumenten glaubhaft machen können, dass Sie über die für die Prüfung erforderlichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen verfügen.
Lehrgangsbeginn

Jederzeit

Nach Erhalt des Studienmaterials steht jedem Teilnehmer ein kostenloser Testmonat zu
Lehrgangsdauer

18 Monate

Option der kostenlosen Verlängerung um 12 Monate
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Arbeitsmethodik
  • Methodisches Arbeiten unter Anwendung moderner Informationstechnologien
  • Wirtschaften unter Berücksichtigung von Kosten- / Nutzenaspekten
  • Marktchancen identifizieren und Marketinginstrumente zielgerichtet einsetzen
  • Rechtsfragen aus der Vertriebspraxis
  • Kundenkontakte
Abschluss

Zeugnis der jeweiligen Fernhochschule

Optional: Zeugnis der IHK: „Geprüfter Fachberater im Vertrieb“
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
Verkauf und Vertrieb
Gut zu wissen  

Der Abschluss des Fernlehrganges am ILS berechtigt zum Studium an der Euro-FH Hamburg.

Dieser Fernlehrgang ist nach AZWV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100% förderungsfähig.

Anbieter des Fernlehrgangs "Fachberater im Vertrieb (IHK)"

Bei folgenden Instituten können Sie ein Fernstudium zum Fachberater im Vertrieb absolvieren:

An wen richtet sich der Fernlehrgang „Fachberater im Vertrieb (IHK)“?

Der Fernlehrgang Fachberater im Vertrieb (IHK) wendet sich an Personen mit Interesse an Organisation und Logistik. Berufserfahrungen in Verkauf und Vertrieb werden vorausgesetzt.

Sofern Sie zusätzlich zum Abschlusszeugnis Ihres Fernanbieters das IHK-Zertifikat „Geprüfter Fachberater im Vertrieb“ erlangen wollen, müssen Sie bei der Anmeldung zur Prüfung folgende Nachweise erbringen:

  • Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf einschließlich Berufspraxis von mindestens 6 Monaten

oder

  • Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem beliebigen anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf einschließlich Berufspraxis von mindestens einem Jahr.

oder

  • Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten zweijährigen Ausbildungsberuf, der dem Vertriebsbereich eizuzuordnen ist, anschließend Berufspraxis von mindestens 18 Monaten

oder

  • Berufspraxis von mindestens 3 Jahren

Für alle oben genannten Fälle gilt: Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zur Arbeit als Fachberater im Vertrieb haben

Eine Zulassung zur IHK-Prüfung ist auch dann möglich, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder anderen Dokumenten glaubhaft machen können, dass Sie über die für die Prüfung erforderlichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen verfügen.

Welche Inhalte werden in dem Fernlehrgang „Fachberater im Vertrieb (IHK)“ vermittelt?

Der Fernlehrgang „Fachberater im Vertrieb“ verfolgt das Ziel, Ihnen fundiertes Wissen für Verkauf und Vertrieb zu vermitteln. Darüber hinaus soll er Sie auf IHK Prüfung vorbereiten. Aus diesem Grund folgen die Studieninhalte den Richtlinien des Deutschen Industrie/ und Handelskammertages (DIHK). Sie lassen sich in fünf Themenblöcke gliedern und entsprechen den in der IHK-Abschlussprüfung abgefragten Disziplinen:

  1. Arbeitsmethodik
  2. Wirtschaften unter Berücksichtigung von Kosten- / Nutzenaspekten
  3. Marktchancen identifizieren und Marketinginstrumente zielgerichtet einsetzen
  4. Rechtsfragen aus der Vertriebspraxis
  5. Kundenkontakte

Der Fernlehrgang Fachberater im Vertrieb stützt sich auf 22 Studienhefte. Sie eignen sich das notwendige Wissen eigenständig an, werden aber während der gesamten Kursdauer von einem Fernlehrer betreut. Seine Aufgabe ist  Ihre Einsendeaufgaben zu korrigieren, kommentieren und zu bewerten.

Die theoriezentrierten Lernabschnitte werden sinnvoll durch praktische Übungen ergänzt. Ausgehend von einem fiktiven Modellunternehmen simulieren Sie betriebliche Abläufe und trainieren Ihre Entscheidungskompetenz als möglicher Fachberater im Vertrieb.

Das Kursprogramm wird durch ein mehrtägiges Intensivseminar abgerundet, welches Sie auf die IHK-Prüfung vorbereiten soll. Die Kosten für das Seminar sind bereits in den Studiengebühren enthalten.

Nach Ablauf des Fernlehrganges Fachberater im Vertrieb sind Sie in der Lage, Vertriebsstrategien zu entwickeln, realisieren, kontrollieren und zu bewerten.

Welche Vorteile bietet der Fernlehrgang „Fachberater im Vertrieb (IHK)?

Der Fernlehrgang Fachberater im Vertrieb (IHK) ist sowohl in pädagogischer als auch inhaltlicher Hinsicht hochwertig. Dafür spricht die Zulassung durch die Staatliche Zentrale für Fernunterricht in Köln (ZFU). Er eignet sich sehr gut als Grundlage für einen beruflichen Aufstieg. Sofern Sie noch nicht als Fachberater Vertrieb arbeiten, können Sie diesen Fernlehrgang nutzen, um Neuland zu betreten und im Vertriebswesen Fuß zu fassen.

Die Anmeldung zu dem Kurs ist jederzeit möglich und völlig unverbindlich. Unmittelbar nach Erhalt des Studienmaterials haben Sie 4 Wochen Zeit, den Fernlehrgang zu testen. Während ihres Schnupperstudiums stehen Ihnen alle Service-Angebote Ihres Ferninstituts uneingeschränkt zur Verfügung. Sollte der Fernlehrgang Fachberater im Vertrieb nicht Ihren Erwartungen entsprechen, können Sie während des Teststudiums von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Sie schicken dann einfach das Studienmaterial zurück; Kosten fallen keine an.

Der Fernlehrgang Fachberater im Vertrieb ist nach AZWV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100% förderungsfähig.