E-Mail Drucken
bachelor-abschlusseine-deutsche-hochschulehausarbeiten-schreibenhochschulcampus

Energiesparen

Gebäudeenergieberater/in HWK: Energiesparmaßnahmen kennen

Der weltweit steigende Energiebedarf und der Klimawandel haben dazu geführt, dass immer mehr in energiesparende Maßnahmen investiert wird. Egal, ob es um den Einbau von Solaranlagen geht oder den Neubau von Energiesparhäusern. Zudem erschweren es neue gesetzliche Vorschriften Hauseigentümer/innen, bei Investitionen in Energiesparmaßnahmen den Durchblick zu bewahren. Gut also, wenn Hausbesitzer bei der Planung auf ausgebildete Berater/innen zurückgreifen können.



Der Fernlehrgang "Gebäudeenergieberater/in" eröffnet Ihnen beste Aussichten in diesem neuen, lukrativen Markt, denn der Bedarf an Gebäudeanalysen und der Beratung steigt. Sie werden gezielt auf die Prüfung vor der Handwerkskammer (HWK) vorbereitet. Mit der Berechtigung Ihrer HWK dürfen Sie schließlich sogar Gebäudeenergieausweise nach der Energiesparverordnung ausstellen.

Fernlehrgang „Gebäudeenergieberater/in HWK" im Überblick
Voraussetzungen

Abgeschlossene Ausbildung in einem Bau- oder Ausbauberuf

Standard Multimedia-PC mit CD/DVD-Laufwerk
Voraussetzungen zur Teilnahme an der HWK-Prüfung
  • Meisterprüfung in einem einschlägigen Handwerksberuf oder
  • Erfüllen der Eintragungsvoraussetzungen in die Handwerksrolle oder
  • Vorlage von Zeugnissen durch die deutlich wird, dass Sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Dies gilt z. B. für diverse Absolventen von Diplom-, Bachelor- oder Masterstudiengängen an Universitäten, Hochschulen oder Fachhochschulen oder
  • Eintragung mit einem zulassungspflichtigen Handwerk in die Handwerksrolle
Lehrgangsbeginn Jederzeit
Lehrgangsdauer 12 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 6 bis 8 Stunden benötigen. Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudiendauer dürfen Sie um 6 Monate kostenlos überschreiten.
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Bauwerk und Baukonstruktion
  • Bauphysik
  • Energieeinsparverordnung (EnEV)
  • Technische Anlagen
  • Modernisierungsplanung
Abschluss

Der erfolgreiche Abschluss wird mit dem SGD-Abschlusszeugnis bestätigt.

Nach bestandener Prüfung vor der Handwerkskammer erhalten Sie das HWK-Zeugnis Gebäudeenergieberater HWK.
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder

Berater für Energiesparmaßnahmen

Die bestandene HWK-Prüfung berechtigt Sie, Gebäudeenergieausweise nach der Energiesparverordnung auszustellen.

Gut zu wissen  
  • 4 Wochen kostenlos testen: Lernen Sie Ihre Studienunterlagen und Ihre persönlichen Fernlehrer kennen
  • Sie haben jederzeit Zugang zum Online-Campus

Anbieter des Fernlehrgangs "Gebäudeenergieberater / Energiemanager"

Bei folgenden Instituten können Sie ein Fernstudium zum Energiemanager oder zum Gebäudeenergieberater absolvieren:

Für wen ist der Fernlehrgang "Gebäudeenergieberater/in HWK" geeignet?

Der Fernlehrgang "Gebäudeenergieberater/in HWK" ist interessant für Handwerker/innen und Meister/innen aus Bau- und Ausbauberufen, wie z.B. Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer. Aber auch Akademiker, Selbstständige mit eigenem Betrieb und Angestellte können diesen Kurs absolvieren, der Sie anschließend dazu befähigt, alle Leistungen aus einer Hand anzubieten. Neben Ihrem eigenen Tätigkeitsfeld können Sie als Gebäudeenergieberater/in auch energetische Modernisierungspläne ausarbeiten und Kunden beraten. Da Sie auch die Umsetzungsmaßnahmen als Folgeauftrag übernehmen können, können Sie so Ihr Geschäftsfeld erweitern.

Welche Inhalte vermittelt der Fernlehrgang  "Gebäudeenergieberater/in HWK"?

Der Schwerpunkt des Kurses liegt in der Energieberatung für Wohngebäude.

So lernen Sie im Fernlehrgang "Gebäudeenergieberater/in HWK", ein Gebäude im Hinblick auf den Energieverbrauch zu untersuchen sowie einen Modernisierungsplan zur Energieeinsparung zu erstellen. In diesem Zusammenhang wird Ihnen gezeigt, wie Sie für Ihren Plan die dazugehörigen technischen Anlagen berücksichtigen. Dies gilt besonders für die Energieversorgungs- und lufttechnischen Anlagen.

In einem zusätzlichen Seminar dürfen Sie Ihren Modernisierungsplan vorstellen. Dort werden Sie von kompetenten Dozenten betreut, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Zusätzlich zum Lehrgang erhalten Sie kostenlos eine Lern-CD zum Thema Präsentation. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Modernisierungsplan beim Kunden überzeugend präsentieren und wie Sie sich selbst gut darstellen.

Welche Vorteile bietet der Fernlehrgang?

Ist eine Immobilie ein Energiefresser oder Energiesparer? Dieser Zustand wird durch den Energieausweis bescheinigt. Der Fernlehrgang "Gebäudeenergieberater/in HWK" bildet Sie nicht nur in der Gebäudeenergieberatung aus, sondern bereitet Sie auch gezielt auf die Prüfung vor der Handwerkskammer vor. Ihre HWK überprüft schließlich, ob Sie dazu berechtigt sind, Gebäudeenergieausweise nach der Energiesparverordnung auszustellen. Mit Ihrem Abschluss besitzen Sie also beste Chancen, in einem lukrativen Markt tätig zu sein. Denn die Kunden setzen auf fachkundige Beratung und effektive Sanierungsvorschläge.