E-Mail Drucken
Bachelor Abschlusseine deutsche HochschuleFernlehrgang Handelsfachwirt IHK buchenHochschulcampus

Fernlehrgang Wirtschaft

Fernlehrgang Handelsfachwirt IHK im Überblick

Als Handelsfachwirt übernehmen Sie in Handelsbetrieben jeglicher Art unterschiedliche Aufgaben. Man trifft Sie im Büro genauso an wie im Vertrieb oder im Lager. Sie agieren auf mittlerer Führungsebene und profitieren von vielfältigen Karrieremöglichkeiten, die Ihnen der Handel bietet. Die entsprechende Ausbildung bietet Ihnen der Fernlehrgang Handelsfachwirt IHK. Der Fortbildungskurs setzt Berufserfahrungen im Handel voraus und bereitet Sie auf die anerkannte IHK-Prüfung zum geprüften Handelsfachwirt vor.

Fernlehrgang „Handelsfachwirt IHK" im Überblick
Teilnahmevoraussetzungen

Ils / Klett: Mindestens mehrjährige Berufserfahrung in kaufmännischen Tätigkeiten im Handel

SGD: kaufmännische Berufsausbildung und mindestens einjährige Berufspraxis aus einem Handelsunternehmen oder dreieinhalb Jahre Berufspraxis in einem fachnahen Wirtschaftszweig
Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung

Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel einschließlich Berufspraxis von mindestens einem Jahr

oder

Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer oder ein einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf einschließlich Berufspraxis von mindestens zwei Jahren

oder

Mindestens fünfjährige Berufspraxis, erworben entweder in Verkaufs- oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im institutionellen der funktionellen Handel
Lehrgangsbeginn

Jederzeit

Mit Erhalt des Studienmaterials haben Sie vier Wochen Zeit, um den Fernlehrgang kostenlos zu testen.
Lehrgangsdauer

18 Monate

Option der kostenlosen Verlängerung um maximal 9 Monate, bei der AKAD um 12 Monate
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Unternehmensführung und -steuerung
  • Handelsmarketing
  • Führung und Personalmanagement
  • Volkswirtschaft für die Handelspraxis
  • Beschaffung und Logistik

Vertiefungsfächer:

  • Handelsmarketing und Vertrieb

oder

  • Handelslogistik

oder

  • Außenhandel

oder

  • Mitarbeiterführung und Qualifizierung
Abschluss

Zeugnis der jeweiligen Fernhochschule

Optional: IHK Zertifikat „Geprüfter Handelsfachwirt IHK“
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
Einkaufs-/ Markt-/ Filialleitung, Marketing / Vertrieb, Logistik, Außenhandel, Mitarbeiterführung / Qualifizierung
Gut zu wissen  

Der Seminarplan von ILS, Klett und AKAD umfasst Präsenzveranstaltungen.

Dieser Fernlehrgang ist bei Klett und ILS nach AZWV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu100% förderungsfähig.

Bei ILS und SGD erfüllt der Fernlehrgang Handelsfachwirt IHK die Voraussetzungen zur Förderung durch das Meister-BAföG.

Bei der AKAD bestehen mehrere Förderungsmöglichkeiten, z. B. Zuschuss durch Meister-BAföG

Der ILS-Abschluss berechtigt zum Hochschulstudium an der Euro-FH Hamburg.

Anbieter des Fernlehrgangs Handelsfachwirt

Bei folgenden Instituten können Sie ein Fernstudium zum Handelsfachwirt absolvieren:

An wen richtet sich der Fernlehrgang Handelsfachwirt IHK?

Der Fernlehrgang Handelsfachwirt IHK wendet sich an Mitarbeiter der Handelsbranche. Je nach Anbieter müssen Sie für die erfolgreiche Teilnahme unterschiedliche Voraussetzungen erfüllen. Diese sind:

Ils / Klett: Mindestens mehrjährige Berufserfahrung in kaufmännischen Tätigkeiten im Handel

SGD: kaufmännische Berufsausbildung und mindestens einjährige Berufspraxis aus einem Handelsunternehmen oder dreieinhalb Jahre Berufspraxis in einem fachnahen Wirtschaftszweig.

Sofern Sie die IHK-Prüfung ablegen wollen, müssen Sie bei Prüfungsanmeldung folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel einschließlich Berufspraxis von mindestens einem Jahr

oder

  • Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer oder ein einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf einschließlich Berufspraxis von mindestens zwei Jahren

oder

  • Mindestens fünfjährige Berufspraxis, erworben entweder in Verkaufs- oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im institutionellen der funktionellen Handel

Welche Inhalte werden im Fernlehrgang Handelsfachwirt IHK vermittelt?

Der Fernlehrgang Handelsfachwirt IHK vermittelt Ihnen branchenübergreifendes, fundiertes Fachwissen und bereitet Sie außerdem auf die IHK-Prüfung vor.

Sie eignen sich die Studieninhalte des Fernlehrgangs Handelsfachwirt IHK eigenständig per Fernunterricht an. Bei ILS, Klett und SGD behandeln Sie Pflichtfächer. Sie legen außerdem einen inhaltlichen Schwerpunkt auf eines der folgenden Wahlpflichtfächer: (1) Handelsmarketing und Vertrieb, (2) Handelslogistik, (3) Außenhandel, (4) Mitarbeiterführung und Qualifizierung.

Als Studienmaterial dienen Ihnen etwa 65 Studienhefte. Beim Lernen werden Sie von Ihrem persönlichen Fernlehrer unterstützt. Er steht Ihnen bei Fragen beratend zur Seite und ist für die Korrektur und Bewertung Ihrer Einsendeaufgaben zuständig. Als weiteres Hilfsmittel steht Ihnen das Online-Studienzentrum zur Verfügung. Diese Kommunikationsplattform ermöglicht es Ihnen zum Beispiel, andere Kommilitonen des Fernlehrgangs Handelsfachwirt IHK kennenzulernen, an Diskussionsforen teilzunehmen oder studienrelevante Informationen abzurufen.

Ergänzend zum Fernunterricht bieten ILS und Klett prüfungsvorbereitende Seminare an. Sie müssen an einer bestimmten Anzahl der Veranstaltungen teilnehmen, wenn Sie die IHK-Prüfung zum Handelsfachwirt IHK ablegen wollen.

Nach Ablauf des Fernlehrganges Handelsbetriebswirt IHK verfügen Sie über das notwendige Wissen, um im Handelsbetrieb auf mittlerer Führungsebene agieren zu können. Als Leistungsnachweis erhalten Sie das Abschlusszeugnis Ihres Anbieters beziehungsweise das IHK-Zertifikat „Geprüfter Handelsbetriebswirt IHK.

Welche Vorteile bietet der Fernlehrgang?

Der Fernlehrgang Handelsfachwirt IHK wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen. Damit wird bestätigt, dass die Inhalte fachlich einwandfrei, vollständig und pädagogisch aufbereitet sind.

Er ermöglicht Ihnen eine Weiterbildung zu flexiblen Konditionen, und das in zweifacher Hinsicht. Zum einen dürfen Sie die vorgeschriebene Regelstudienzeit von18 kostenlos um 9 bzw. 12 Monate überschreiten. So können Sie Ihr Lerntempo selbst bestimmen und geraten nicht unter Zeitdruck. Zum anderen können Sie sich jederzeit zu dem Fernlehrgang Handelsfachwirt IHK einschreiben. Denn der Fernlehrgang Handelsfachwirt IHK hat keine Anmeldefristen. Sie beginnen Ihre Fortbildung, wann immer Sie wollen. Mit Erhalt des Studienmaterials haben Sie vier Wochen Zeit, um den Kurs zu testen. Während dieses Probemonats dürfen Sie sämtliche Service-Leistungen uneingeschränkt nutzen. Sollte Ihnen der Fernlehrgang Handelsfachwirt IHK nicht zusagen, machen Sie einfach innerhalb der vier Wochen von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch. Es kommen keine Kosten auf Sie zu, Sie müssen lediglich das Studienmaterial wieder zurückschicken.

Der Fernlehrgang Handelsfachwirt IHK erfüllt bei ILS, SGD und AKAD die Voraussetzungen zur Förderung durch das Meister-BAföG. Außerdem ist er bei ILS; Klett nach AZWV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100% förderungsfähig.

Der ILS-Abschluss berechtigt zum Hochschulstudium an der Euro-FH Hamburg.