E-Mail Drucken
bachelor-abschlusseine-deutsche-hochschulehausarbeiten-schreibenhochschulcampus

Fernlehrgang

Steuerberater - Vorbereitungskurs: Einführung in das Steuerwesen

Alljährlich wird unsere Steuererklärung fällig. Dabei ist das Steuerrecht so kompliziert, dass uns im Grunde die Steuer erst einmal selbst erklärt werden müsste. Diesem Beratungsbedarf kommen Steuerberater entgegen.



Aufgrund ihres Wissens genießen Sie hohes Ansehen und sind in der freien Wirtschaft sehr gefragt. Wenn auch Sie sich zum Spezialisten für Steuern weiterbilden möchten, dürfte der Fernlehrgang „Steuerberater – Vorbereitungskurs“ das Richtige für Sie sein. Der Kurs vermittelt fundiertes Berufswissen eines Steuerberaters und bereitet Sie zudem auf das Staatsexamen vor.

Fernlehrgang „Steuerberater - Vorbereitungskurs" im Überblick
Voraussetzungen

Abgeschlossenes wirtschaftliches oder juristisches Studium einschließlich praktischer Berufserfahrung

oder

Kaufmännische Berufsausbildung oder eine Ausbildung zum Bilanzbuchhalter beziehungsweise zum Steuerfachwirt

oder

Beamtentätigkeit im gehobenen Dienst oder Tätigkeit als Angestellter in der Finanzverwaltung
Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung

Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften oder ein Hochschulstudium mit wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von jeweils mindestens acht Semestern und anschließend praktische Berufstätigkeit von mindestens zwei Jahren Dauer

oder

Erfolgreich abgeschlossenes wirtschafts- oder rechtswissenschaftliches Studium oder ein Hochschulstudium mit wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von jeweils weniger als acht Semestern und anschließend praktische Berufstätigkeit von mindestens drei Jahren Dauer

oder

Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und praktische Berufstätigkeit von mindestens 10 Jahren (als Steuerfachwirt oder Bilanzbuchhalter: mindestens 7 Jahre Berufstätigkeit)

Hinweis: die praktische Tätigkeit muss eine praktische Tätigkeit auf dem Gebiet der von den Bundes- oder Landesfinanzbehörden verwalteten Steuern (in der Regel in einer Steuerberaterpraxis) sein, deren wöchentliche Arbeitszeit 16 Stunden nicht unterschreitet.
Lehrgangsbeginn Jederzeit, mit Erhalt des Studienmaterials haben Sie vier Wochen Zeit, um den Fernlehrgang kostenlos zu testen
Lehrgangsdauer

24 Monate

Option der kostenlosen Verlängerung um12 Monate

Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Steuerliches Verfahrensrecht
  • Steuern vom Einkommen und Ertrag
  • Bewertungsrecht, Erbschaftssteuer und Grundsteuer
  • Verbrauch- und Verkehrssteuern, Grundzüge des Zollrechts
  • Recht
  • Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Volkswirtschaft
  • Berufsrecht
Abschluss

Abschlusszeugnis des jeweiligen Anbieters

Optional: staatliches Zeugnis „Steuerberater“
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
Steuerberatung, Führung der Buchhaltung und Lohnbuchhaltung, Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen, Beratungsleistungen, Vermögensverwaltung, Sachverständigengutachten
Gut zu wissen  

Der Lehrplan sieht prüfungsvorbereitende Seminare vor. Die Veranstaltungen finden an der Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht in Mainz statt.

Anbieter des Fernlehrgangs "Steuerberater"

Bei folgenden Instituten können Sie ein Fernstudium zum Steuerberater absolvieren:

An wen richtet sich der Fernlehrgang „Steuerberater ‑ Vorbereitungskurs“?

Der Fernlehrgang „Steuerfachwirt – Vorbereitungskurs“ wendet sich an Personen, die das Berufswissen eines Steuerberaters erwerben beziehungsweise zur Prüfung vor dem Landesfinanzministerium antreten wollen, um das staatliche Zeugnis „Steuerberater“ zu erlangen.

Für die Teilnahme sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Abgeschlossenes wirtschaftliches oder juristisches Studium einschließlich praktischer Berufserfahrung

oder

  • Kaufmännische Berufsausbildung oder eine Ausbildung zum Bilanzbuchhalter beziehungsweise zum Steuerfachwirt

oder

  • Beamtentätigkeit im gehobenen Dienst oder Tätigkeit als Angestellter in der Finanzverwaltung

Die Zulassung zur staatlichen Prüfung setzt voraus:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften oder ein Hochschulstudium mit wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von jeweils mindestens acht Semestern und anschließend praktische Berufstätigkeit von mindestens zwei Jahren Dauer

oder

  • ein erfolgreich abgeschlossenes wirtschafts- oder rechtswissenschaftliches Studium oder ein Hochschulstudium mit wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von jeweils weniger als acht Semestern und anschließend praktische Berufstätigkeit von mindestens drei Jahren Dauer

oder

  • eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und praktische Berufstätigkeit von mindestens 10 Jahren (als Steuerfachwirt oder Bilanzbuchhalter: mindestens 7 Jahre Berufstätigkeit)

Die praktische Tätigkeit muss auf dem Gebiet der von den Bundes- oder Landesfinanzbehörden verwalteten Steuern (in der Regel in einer Steuerberaterpraxis) statt finden. Die wöchentliche Arbeitszeit von 16 Stunden darf dabei nicht unterschritten werden.

Welche Inhalte werden im Fernlehrgang „Steuerberater ‑ Vorbereitungskurs“ vermittelt?

Der Fernlehrgang „Steuerberater – Vorbereitungskurs“ vermittelt Ihnen Berufswissen eines Steuerberaters. Zudem bereitet er Sie auf die staatliche Prüfung vor dem Landesfinanzministerium vor.

Die Studieninhalte orientieren sich an dem für das Examen relevanten Prüfungsstoff. Sie sind branchenübergreifend, praxisnah und aktuell. Per Fernunterricht eignen Sie sich unterschiedliche Rechtsbereiche, so etwa das Bewertungs- oder Verfahrensrecht, an. Sie befassen sich mit der Volks- und Betriebswirtschaftslehre, lernen unterschiedliche Steuerarten kennen und erlangen Kenntnisse des Finanz- und Rechnungswesen.

Während der gesamten Studiendauer erhalten Sie Unterstützung von Ihrem persönlichen Fernlehrer. Er steht Ihnen beratend zur Seite und ist unter anderem für die Korrektur sowie Bewertung Ihrer Einsendeaufgaben zuständig. Zudem haben Sie Zugriff auf ein Online-Studienzentrum. Diese Kommunikationsplattform ist vielseitig nutzbar und ermöglicht es Ihnen zum Beispiel, andere Kommilitonen kennenzulernen, Lerngruppen zu bilden oder studienrelevante Inhalte herunterzuladen.Ergänzend zum Fernunterricht haben Sie die Möglichkeit, an prüfungsvorbereitenden Seminaren teilzunehmen. Sie finden an der Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht in Mainz statt und werden von erfahrenen Referenten moderiert.

Der Fernlehrgang „Steuerberater – Vorbereitungskurs“ schließt mit dem Zeugnis des jeweiligen Anbieters ab. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung vor der obersten Finanzbehörde erhalten Sie das staatliche Zeugnis „Steuerberater“.

Welche Vorteile bietet der Fernlehrgang „Steuerberater ‑ Vorbereitungskurs“?

Der Fernlehrgang „Steuerberater“ wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen. Damit wird bestätigt, dass die Studieninhalte fachlich einwandfrei, vollständig und pädagogisch aufbereitet sind. Der Unterrichtsstoff wurde von erfahrenen und renommierten Steuerberatern zusammengestellt, so dass Sie systematisch auf das Examen vorbereitet werden.

Der Fernlehrgang ist zudem die ideale Möglichkeit für Berufstätige, sich neben dem Beruf auf die Steuerberaterprüfung vorzubereiten. Sie selbst entscheiden bei einem Fernstudium wann und wo sie lernen. Eine andere Möglichkeit der berufsbegleitenden Prüfungsvorbereitung sind Wochenendseminare.

Ein weiterer Vorteil des Fernlehrganges „Steuerberater – Vorbereitungskurs“ ist, dass sie sich jederzeit einschreiben können, denn Anmeldefristen bestehen nicht. Mit Erhalt des Studienmaterials haben Sie vier Wochen Zeit, um den Kurs kostenlos zu testen. Während dieses Probestudiums stehen Ihnen sämtliche Service-Leistungen Ihres Anbieters zur Verfügung. Sollten das Programm Sie nicht überzeugen, können Sie während des Testmonats von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Das Schnupperstudium wird Ihnen nicht in Rechnung gestellt. Sie müssen lediglich das Studienmaterial wieder zurückschicken.

Der Fernlehrgang „Steuerberater – Vorbereitungskurs“ dauert 24 Monate. Bei Bedarf können Sie die Regelstudienzeit kostenlos um weitere zwölf Monate verlängern.

Weiterführende Informationen zu Ausbildung, Gehalt, Berufsbild und alternativen Lehrgängen finden Sie auf steuerberater-ausbildung.net.