E-Mail Drucken
bachelor-abschlusseine-deutsche-hochschulehausarbeiten-schreibenhochschulcampus

Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie

Dualer Bachelor „Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie” im Überblick

Der duale Fernstudiengang Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (B.A.) bietet Ihnen die Kombination aus betrieblicher Ausbildung und einem akademischen Fernstudium. Sie arbeiten im Fitness- oder Gesundheitsbereich und erlangen parallel betriebsiwissenschaftliches Wissen und Managementkenntnisse durch das Studium.

Ausbildung oder Studium?

Mit dem dualen Fernstudiengang Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (B.A.) der IST-Hochschule für Management geht beides. Dieser Studiengang kombiniert eine praktische Berufsausbildung im Betrieb mit der wissenschaftlichen Lehre einer Hochschule. So haben Sie schon während Ihrer Studienzeit die Möglichkeit, wertvolle Berufserfahrung im Fitness- und Gesundheitsbereich zu sammeln und gleichzeitig einen international anerkannten Bachelor-Abschluss zu erlangen.

Die Kombination aus wissenschaftlich fundierter Trainingslehre, grundlegenden BWL- und Managementkenntnissen sowie der individuellen Studienschwerpunktsetzung macht den dualen Bachelor-Studiengang derzeit in Deutschland einzigartig. Sowohl Schulabgänger mit Hochschul- oder Fachhochschulreife, die beruflich in die Fitness- und Gesundheitsbranche einsteigen möchten, als auch Personen, die bereits über Berufserfahrung verfügen, können sich für diesen Studiengang einschreiben.

Fernstudium Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie im Überblick
Voraussetzungen
  • Der Studiengang setzt eine vertragliche Zusammenarbeit mit einem fitness- oder gesundheitsspezifischen Ausbildungsbetrieb voraus. Die IST-Hochschule kann auf eine Vielzahl von Unternehmen zurückgreifen und bei der Auswahl und Vermittlung eines passenden Praxispartners unterstützen.
  • Sie benötigen die allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Schulabschluss.
  • Studieren ohne Abitur: Auch ohne die oben genannten Voraussetzungen haben Sie die Möglichkeit, an der IST-Hochschule für Management zu studieren.
Studienbeginn Jeweils am 01.04. (Sommersemester) und 01.10. (Wintersemester) eines Jahres
Studiendauer 7 Semester
Mögliche Studieninhalte

Module aus dem General Management:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Lernmethoden
  • Wirtschaftsrecht
  • Marketing
  • Unternehmensführung  und Personalmanagement

Spezialisierungsfächer:

  • Sportmedizinische Grundlagen
  • Diagnostik und Trainingswissenschaften
  • Fitnessmanagement
  • Medizinisches Fitnesstraining
  • Gruppentraining
  • Functional Training
  • Gesundheitsmanagement

 

Inklusive: B-Lizenzen  „Fitnesstraining“ und „Sporternährung“ sowie A-Lizenzen „Medizinisches Fitnesstraining“ und „Leistungs-und Gesundheitsdiagnostik“.

Zusätzlich können Sie – je nach Wahlmodul – weitere Lizenzen erlangen.

Wahlmodule (u.a.)

  • Personal Training
  • Groupfitnesstraining
  • Rückentraining
  • Athletiktraining
  • Stressmanagement und Entspannungstraining
Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) in der Fachrichtung Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder

Sie qualifizieren sich für Führungspositionen u.a. in:

  • Fitnessclubs
  • Gesunheitszentren
  • Sportvereinen
  • Wellness- bzw. Sporthotels
  • Kureinrichtungen
Gut zu wissen  
  • Betriebliche Ausbildung in Kombination mit einem Studium
  • In Deutschland derzeit einzigartig
  • 3 branchenanerkannte Trainingslizenzen bereits in den ersten 3 Semestern inklusive
  • Finanzielle Unabhängigkeit durch monatliche Ausbildungsvergütung
  • Prüfung an fünf Standorten ablegbar
  • Kein Risiko: Testen Sie uns unverbindlich innerhalb von 4 Wochen
Kontakt

IST-Hochschule für Management
Erkrather Str. 220 a-c
40233 Düsseldorf

Jetzt kostenlos und unverbindlich Infomaterial der IST-Hochschule für Management anfordern

Wie ist das Fernstudium Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie aufgebaut?

Während des gesamten Studiums arbeiten Sie in einem Fitnessclub oder einer Gesundheitseinrichtung und werden dort von Beginn an ins Tagesgeschäft integriert. Während dieser Zeit erhalten Sie eine monatliche Ausbildungsvergütung. Auch die Studiengebühren werden in der Regel vom Betrieb übernommen. Die fitnessspezifischen Spezialisierungsmodule bilden den inhaltlichen Schwerpunkt des Studiums.

Umfassendes betriebswirtschaftliches Wissen bereitet zudem auf das Management von Fitness- und Gesundheitsunternehmen sowie auf die Führung von Mitarbeitern vor. Darüber hinaus geben Sie Ihrem Studium eine individuelle Richtung, indem Sie sich im 2. und 7. Semester für Wahlmodule entscheiden. Im 2. Semester werden drei, im 7. Semester fünf Wahlmodule angeboten, von denen je Semester ein Modul zu belegen ist.  Nach den erfolgreich absolvierten Modulen wird in enger Abstimmung mit dem Ausbildungsbetrieb im 7. Semester die Bachelor Arbeit erstellt.

Die Inhalte eines jeden Moduls werden durch eine Kombination von praktischen Tätigkeiten im Betrieb und theoretischen Lerninhalten der IST-Hochschule vermittelt. Den theoretischen Rahmen bilden speziell für das Selbststudium aufbereitete Studienhefte. Parallel dazu werden moderne multimediale Vermittlungsformen, wie Online-Vorlesungen, Online-Tutorien oder Online-Übungen, angeboten. Ausgewählte Module sehen Präsenzphasen vor, die Ihnen wichtiges Praxiswissen vermitteln und den Austausch mit Branchenexperten sowie Ihren Kommilitonen ermöglichen.

Welche Vorteile bringt dieses Fernstudium später im Beruf?

Nach Abschluss Ihres Studiums sind Sie in der Lage

  • zielgruppenspezifische Individual- und Gruppentrainingsangebote sowie präventive und rehabilitative Betreuungskonzepte zu planen, umzusetzen und zu optimieren
  • den Trainingsbereich, den Verkauf und zentrale Geschäftstätigkeiten in Gesundheits- und Fitnesseinrichtungen operativ, strategisch und eigenverantwortlich zu leiten
  • grundlegende ökonomische Zusammenhänge in Fitness- und Gesundheitsunternehmen zu erkennen und zu verstehen.

Mit diesen weitreichenden Kenntnissen und Fähigkeiten sind Sie in einem breiten Einsatzfeld, wie z. B. in Fitnessclubs und Gesundheitszentren, Sportvereinen, Wellness- bzw. Sporthotels oder Kureinrichtungen, einsetzbar.