E-Mail Drucken
im-internet-informationen-raussuchenfortbildung-fuer-den-berufmehr-bildunggeld-verdienen

Haftpflichtversicherung

Haftpflichversicherung - Schutz vor dem finanziellen Ruin

Das Buch des Kommilitonen verlieren, die Kamera der Freundin fallen lassen oder die Lieblingsvase der Schwiegermutter zerbrechen. Solch ein Malheur ist schnell passiert. Zudem kann dies, neben einer Entschuldigung, sehr viel Geld kosten. Hier schafft die Haftpflichtversicherung Abhilfe.

Die Haftpflichversicherung ist eine der wichtigsten Standardversicherungen. Du zahlst einen bestimmten monatlichen, viertel- oder halbjährlichen bzw. jählichen Betrag an eine Versicherung ein, die dann für etwaige Schäden oder Teile eines Schadens aufkommt.

Ist eine Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben?

Eine Haftpflichtversicherung ist in den meisten Fällen nicht gesetzlich vorgeschrieben, der Abschluss ist freiwillig. Nur für besonders gefährliche Bereiche verlangt das Gesetz den Abschluss einer Haftpflichtversicherung. Dazu zählt der Besitz eines PKWs (KFZ-Haftpflichtversicherung) oder von Schusswaffen (Jagdhaftpflichtversicherung). Für alle anderen Bereiche ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung freiwillig. Jedoch ist es unbedingt zu empfehlen, eine private Haftpflichtversicherung abzuschließen, die für verursachte Schäden haftet. Denn so etwas passiert schneller als man denkt.

Brauche ich wirklich eine Haftpflichtversicherung?

Stell dir jedoch folgendes Szenario vor:
Du bist auf dem Weg nach Hause und möchtest unbedingt noch die nächste Bahn erwischen. Du überquerst die Straße, schaust schnell nach links und rechts, läufst los – und hast dabei den Radfahrer übersehen, der auf dem Fahrradweg unterwegs war. Dieser versucht eine Vollbremsung, stürzt und verletzt sich dabei schwer.

Man muss in jedem Fall mit dem eigenen Vermögen für den gesamten Schaden haften. Es fallen Behandlungs- und Reha-Kosten an, der Geschädigte kann während dieser Zeit oder langfristig nicht mehr arbeiten. Somit bist du verantwortlich, dem Opfer und den Angehörigen die anfallenden Kosten zu erstatten, oder sogar lebenslange Rente zu zahlen. Dabei kann der Schadensbetrag bis in die Millionenhöhe gehen. Dies kann zum finanziellen Ruin führen. Und das wegen nur einer Sekunde Unachtsamkeit.

Wenn dann die Haftpflichtversicherung einen Teil der finanziellen Belastung übernimmt, ist dies natürlich eine große Hilfe und kann unter Umständen die eigene Existenz retten. So gesehen ist eine Haftpflichversicherung immer ratsam und du bist in selbst verursachten Schadensfällen auf der sicheren Seite.

Wie finde ich die richtige Haftpflichtversicherung?

Wie bei allen Versicherungen gibt es auch bei der Haftpflicht eine Vielzahl von Anbietern auf dem Markt. Welche Haftpflichtversicherung dabei die Richtige ist, muss jeder individuell nach Lebenslage für sich entscheiden. Eltern brauchen dabei andere Leistungen als Kinderlose, Mieter andere als Vermieter, und auch Hobbysportler benötigen extra Policen.
Die Stiftung Warentest hat eine Checkliste für alle Leistungen aufgestellt, die Ihre Haftpflichtversicherung in jedem Fall beinhalten sollte. Informiere dich aber noch mal persönlich bei deiner Versicherung, welche Zusatzleistungen für dich empfehlenswert sind oder mach unseren kostenlosen Test.

Übernimmt die Haftpflichtversicherung alle Schäden?

Grundsätzlich zahlt die Haftpflichtversicherung für alle Schäden, die im Privatleben entstanden sind. Grundvoraussetzung ist allerdings, dass der Schaden nicht mutwillig oder absichtlich herbeigeführt wurde. Wird jemand durch eine Prügelei verletzt, oder fliegt im Ehestreit das teure Porzellan, zahlt die Haftpflicht nicht. Auch für Familienmitglieder, die über den gleichen Vertrag abgesichert sind, greift die Versicherung nicht. Eine Ausnahme stellen dabei Kinder dar. Diese sind über die Eltern bis zum Ende der Ausbildung über die Eltern mitversichert.

Wie viel kostet eine Haftpflichtversicherung?

Die Kosten für eine Haftpflichtversicherung schwanken natürlich von Anbieter zu Anbieter. Eine Haftpflichtversicherung für Studenten ist bei vielen Anbietern bereits mit einem jährlichen Beitrag von 30 - 40 Euro möglich. Dies hängt natülich auch von diversen Faktoren wie der Selbstbeteiligung ab. Generell gilt, je höher die Rate, desto mehr Serviceleistungen werden dir geboten. Im Vergleich zu anderen Versicherungen fällt die Haftpflicht somit relativ günstig aus, kann aber vor großem finanziellem Schaden bewahren. Welche Versicherung für dich die Richtige ist, welche Extraleistungen empfehlenswert sind und wie viel dich die Haftpflichtversicherung kostet, kannst du in unserem kostenlosen Test herausfinden.

Weitere interessante Themen

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Weitere externe Informationen zum Thema