E-Mail Drucken
günstige Bücherstudenten-an-einer-hochschulegünstige Bücher suchenhochschulcampus

Günstige Bücher

7 Tipps für die Jagd nach günstigen Büchern

Zu Semesterbeginn ist es immer wieder das gleiche Spiel: Listen über Listen mit Literatur werden von den Profs verteilt, die für die Kurse unbedingt notwendig ist. Doch Fachbücher, Lexika & Co sind teuer. Wir haben die wichtigsten Tipps zusammengestellt, wie du günstige Bücher finden kannst.

1. Bibliothek

Klar gibt es Standardwerke, die man liebsten zuhause hätte, um dauerhaft damit zu arbeiten und ungestört Notizen reinschreiben zu können. Doch wem sich die Anschaffung zu teuer ist, findet die wichtige Semesterliteratur selbstverständlich in der Fachbereichsbibliothek und kann dort mit den Büchern arbeiten. Meist gibt es für jede Lehrveranstaltung einen gesonderten Bereich mit der entsprechenden Literatur, die auf der Literaturliste steht. Viele Standardwerke finden sich zudem im Präsenzbestand der Bibliothek. Solche Bücher sind nicht ausleihbar und können nur mit die Lesesäle genommen werden.

Alternativ können Bücher auch ausgeliehen und nachhause mitgenommen werden. Viele beliebte Bücher sind jedoch oft dauerhaft ausgeliehen und schon mehrfach vorgemerkt - die Wartefrist ist also entsprechend lang. Kümmer dich also frühzeitig darum, dir die notwendigen Bücher rechtzeitig zu reservieren.

Tipp: In den Unibibliotheken gibt es meist eine Lehrbuchsammlung. Hier findest du die Grundlagenliteratur oder z.B. wichtige Lexika zu allen Fachgebieten.

2. Kopieren, kopieren, kopieren

Oft brauch man aus wichtigen Fachbüchern nur spezielle Kapitel und nicht das gesamte Buch. Hier lohnt es sich, die relevanten Kapitel zu kopieren und abzuheften, anstatt das Buch zu kaufen. Kopierkarten werden in der Uni-Bibliothek ausgegeben und sind meist ganz einfach wieder über Automaten aufladbar.

3. Gebrauchte Bücher erwerben

Wenn es nicht das brandneue Buch aus der Bücherei sein muss, kannst du Fachbücher auch gebraucht erwerben. Anlaufstellen sind die Schwarzen Bretter der Fachbereiche oder der Bibliothek. Du kannst entweder selbst Aushänge machen oder dich nach Angeboten umschauen. Natürlich kannst auch du deine gebrauchten Fachbücher hier anbieten und dir so etwas dazu verdienen. Oft lohnt es sich auch, der Fachschaft deines Fachbereichs einen Besuch abzustatten. Gerade ältere Semester oder Absolventen sind froh, wenn sie ihre Bücher wieder loswerden können.

Eine weitere Möglichkeit, um an günstige Bücher zu gelangen sind Buchflohmärkte. Solche finden oft auf dem Unicampus statt, meist zu Beginn des neuen Semesters.

4: Studenten-Tauschbörsen im Web

In Zeiten des Internets hat sich auch das traditionelle Schwarze Brett weiter entwickelt. Günstige Bücher gibt es auch im Internet und mit der Suchfunktion kannst du dir das lästige Absuchen der Pinnwände sparen. Also, vielleicht findest du das passende Buch ja bei der Online Version eines solchen Schwarzen Bretts: dsble.de.

Semesterbooks.de ist eine studentische Bücherbörse. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Kauf und Verkauf von Büchern durch Studenten, die an der selben Uni studieren Hier kannst du gebrauchte Bücher quer durch alle Fachbereiche erwerben und auch selbst verkaufen.Ähnlich funktioniert studibuecher.de. Auch hier kannst du Fachliteratur günstig erwerben und auch wieder verkaufen.

5: Kostenlose Ebooks

Auch Studieren-im-Netz.org bietet eine wahre Bücher-Fundgrube für Studenten: Im Bereich Ebooks kannst du dir Bücher (hauptsächlich zu naturwissenschaftlichen, juristischen oder wirtschaftlichen Themen sowie Informatik) vollkommen kostenlos im pdf-Format herunter laden.

Wem das Lesen am Bildschirm zu mühsam ist, kann sich diese auch ausdrucken. Es handelt sich bei den Ebooks um Fachliteratur, die von Professoren international anerkannter Hochschulen erstellt wurde. Bestimmt ist auch für euch ein hilfreiches Ebook dabei.

6: Günstige Bücher im Internet

Neben den Online-Tauschbörsen gibt es noch viele weitere Internetseiten, auf denen du günstige Bücher finden kannst. Die wohl bekanntesten sind Amazon, ebay oder auch buecher.de. Dort werden Bücher auch gebraucht verkauft, die so deutlich günstiger sind. Zudem werden manchmal Rabatte gewährt. Ein Blick lohnt sich immer.

7: Google Books

Mit ein wenig Glück kannst du benötigte Auszüge aus Fachbüchern sogar völlig umsonst bekommen. Wie das geht? Google bietet mit der Funktion Google Books die Möglichkeit, nach Büchern zu suchen. Zu den Büchern werden dabei unterschiedlich lange Auszüge ausgegeben. Das kann zwar manchmal nur das Inhaltsverzeichnis sein, oft sind es aber auch ganze Kapitel. So oder so ist Google Books damit eine ideale Hilfestellung auf der Suche nach Büchern und Fachliteratur.


Weitere interessante Themen

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Weitere externe Informationen zum Thema