E-Mail Drucken
eine-studentineine-deutsche-hochschulehoersaal-einer-unieine Präsentation

Präsentieren

Erfolgreich Präsentieren

Vor wichtigen Präsentationen leiden viele Studenten unter Nervosität und Versagensangst. Dabei kann eine gute Vorbereitung die meisten Unsicherheiten aus dem Weg räumen. Mit einigen Tipps zum richtigen Präsentieren trittst Du bei Deiner nächsten Präsentation selbstbewusst auf und überzeugst Deine Zuhörer.

Medien für die Präsentation

Referate und Präsentationen sind Teil eines jeden Hochschulstudiums. Der Einsatz von verschiedenen Medien macht einen Vortrag lebendig und interessant. Häufig erwarten Dozenten von den Studierenden, eine PowerPoint-Präsentation zu erstellen sowie an die Kommilitonen ein Handout auszuteilen.

Bei einer PowerPoint-Präsentation solltest Du Folgendes beachten:

  • Schreibe die Folien nicht zu voll: nicht mehr als sieben Zeilen pro Folie.
  • Die Mindestschriftgröße liegt bei 24 pt, damit jeder die Folien problemlos lesen kann.
  • Benutze eine leicht lesbare Schriftart wie Arial, Verdana oder Times New Roman.
  • Achte darauf, dass sich die Schriftfarbe deutlich von der Hintergrundfarbe abhebt.

Wenn Du eine PowerPoint-Präsentation erstellst, solltest Du Dich zuvor informieren, ob die dazu erforderlichen Geräte – Laptop und Beamer sowie Verbindungskabel – zur Verfügung stehen und ordnungsgemäß funktionieren.

Neben der PowerPoint-Präsentation kannst Du weitere Medien wie Plakate oder Overhead-Projektionen bei Deiner Präsentation einsetzen. Übertreibe es dabei nicht, das lenkt die Zuhörer sonst von Deinem Vortrag ab.

Vorbereitung der Präsentation

Bei der Vorbereitung Deiner Präsentation musst Du inhaltliche sowie darstellerische Aspekte beachten. Denn der Inhalt eines Vortrags bestimmt nur zu etwa 60 %, wie eine Präsentation bei den Zuhörern ankommt. Den Rest macht die Art aus, wie Du den Inhalt präsentierst.

Folgendes solltest Du bei der Vorbereitung Deiner Präsentation beachten:

  • Wenn Du ein Thema präsentierst, bist Du in diesem Moment der Spezialist für dieses Thema. Du solltest Dich also gut mit dem Inhalt Deiner Präsentation auskennen.
  • Der Aufbau einer Präsentation ist in der Regel: Einleitung, Hauptteil, Schluss.
  • Ein roter Faden beim Präsentieren ist wichtig, sonst verlieren die Zuhörer schnell das Interesse. Wenn Du die Präsentation zusammen mit Kommilitonen hältst, achtet darauf, dass zwischen den verschiedenen Präsentationsteilen eine Verbindung besteht. 2-3 Tage bevor Ihr Euer Thema präsentiert, solltet Ihr Euch treffen und Eure Präsentation zusammen durchgehen.
  • Schreibe Notizen auf Karteikarten. Achte darauf, dass Du keine ganzen Sätze notierst. Das verleitet dazu, diese vollständig abzulesen.
  • Versuche Dich in Deine Zuhörer hineinzuversetzen: Findest Du bei der Vorbereitung etwas besonders kompliziert, wird es ihnen bei der Präsentation wahrscheinlich auch so gehen. Wähle interessante und alltagsnahe Beispiele, um schwierige Sachverhalte zu erklären.
  • Eintönige oder abstrakte Themen solltest Du möglichst ansprechend darstellen. Nutze Animationen, um Deine PowerPoint-Präsentation abwechslungsreicher zu gestalten. Fragen an die Zuhörer oder kurze Einzel- oder Gruppenarbeiten erwecken Interesse und Aufmerksamkeit.
  • Deine Präsentation sollte an die entsprechende Zielgruppe angepasst sein. Nutze also beispielsweise keine komplizierten Fachbegriffe, wenn Du zu Kommilitonen sprichst.
  • Bereite Handouts vor, die Du nach Deiner Präsentation an die Zuhörer verteilst. Diese sollten inhaltlich umfangreicher sein als die Folien Deiner PowerPoint-Präsentation.
  • Gehe Deinen Vortrag zu Hause mehrmals durch. Wenn möglich, präsentiere ihn vor Freunden, Mitbewohnern, Eltern oder Geschwistern.
  • Halte Dich unbedingt an das vorgegebene Zeitlimit. Plane auch Zeit für mögliche Fragen oder Kommentare ein.

Richtig präsentieren

Bei einer Präsentation ist der erste Eindruck sehr bedeutsam. In den ersten Momenten entscheidet sich häufig bereits, ob die Zuhörer dem Vortrag interessiert folgen oder nicht. Folgende Tipps können Dir beim Präsentieren helfen, die Aufmerksamkeit Deiner Zuhörer zu erlangen und zu halten:

  • Überlege Dir, wie Du zu Anfang der Präsentation die Aufmerksamkeit der Zuhörer gewinnen kannst. Dies kann beispielsweise in Form einer Frage, eines Zitats oder eines Videos erfolgen. Auch das Ende des Vortrags sollte eindrucksvoll sein, damit Deine Präsentation im Gedächtnis bleibt.
  • Stelle zu Beginn der Präsentation Deine Gliederung vor. Zwischendurch kannst Du dann einzelne Themen in den Kontext einordnen.
  • Lass Deinen Zuhörern genug Zeit, die Inhalte Deiner PowerPoint-Folien zu lesen und zu verstehen. Die Inhalte müssen mit dem übereinstimmen, was Du gerade präsentierst. Die PowerPoint-Folien verstärken Deinen Vortrag und ersetzen ihn nicht.
  • Gehe Fragen der Zuhörer nicht aus dem Weg. Wenn Du eine Frage nicht beantworten kannst, gib das offen zu. Niemand kann alles wissen.

Bei Deinem Auftreten solltest Du auf Folgendes achten, um erfolgreich zu präsentieren:

  • Nervosität ist völlig normal. Versuche, positiv zu denken: Du hast Dich ausreichend auf das Thema, das Du präsentierst, vorbereitet und teilst den Zuhörern jetzt Dein Wissen mit.
  • Sprich möglichst frei, langsam und deutlich. Nutze gezielt Pausen, um Gesagtes zu betonen. Wenn Du schnell und gehetzt sprichst, wird es den anderen schwer fallen, Deinem Vortrag zu folgen.
  • Vermeide Füllwörter wie „ähm“, „halt“, „also“ et cetera.
  • Halte Augenkontakt mit Deinen Zuhörern. Du solltest jedem einzelnen das Gefühl vermitteln, wichtig zu sein und sich direkt angesprochen zu fühlen. Versuche auch, Deine Zuhörer anzulächeln. So wirkst Du selbstbewusst.
  • Nutze Deine Gestik, um Inhalte zu unterstreichen. Eher negativ wirkt es, wenn Deine Hände während des ganzen Vortrages in den Hosentaschen stecken oder vor der Brust verschränkt sind. Deine Körperhaltung sollte aufrecht, aber nicht angespannt sein.
  • Mitbringsel können Deinen Vortrag interessanter machen. Sprichst Du über Schokolade, biete welche an. Präsentierst Du Dein Hobby Bergsteigen, dann zeige doch einen Teil Deiner Ausrüstung.
  • Hast Du Zweifel bezüglich Deiner Präsentation, sprich mit dem zuständigen Dozenten. In der Regel bietet er Dir an, mit Dir den Vortrag grob durchzusprechen.

Die Tipps zum richtigen Präsentieren kannst Du auch als Checkliste downloaden.

Weitere interessante Themen

Diese Themen könnten Dich auch interessieren