Sie sind hier: Start > Studiengänge

Studiengänge

Studium neben dem Beruf: Business Administration auf Bachelor studieren an der FOM

Wer neben dem Beruf ein praxisnahes Studium mit Schwerpunkt Betriebswirtschaft sucht, ist an der FOM richtig. Fachwissen zu allen betrieblichen Funktionsbereichen sowie Schlüsselqualifikationen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit bereiten die angehenden Absolventen perfekt auf die Praxis vor.

Kurzbeschreibung: Business Administration B.A. an der FOM

Der ausbildungs- und berufsbegleitende Bachelor-Studiengang „Business Administration“ qualifiziert generalistisch und praxisnah: Die Studierenden erwerben Fachwissen zu allen betrieblichen Funktionsbereichen und trainieren Schlüsselqualifikationen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit. Darüber hinaus erhalten sie Einblicke in Business English Basics, Projektmanagement sowie Informations- und Prozesstechnologien.

Der Studiengang wurde nach den internationalen Standards der FIBAA akkreditiert. Die Foundation for International Business Administration Accreditation hob hervor, dass der Studiengang durch seine berufsbegleitende Präsenz-Konzeption ein Alleinstellungsmerkmal im Bildungsmarkt hat. In inhaltlicher wie auch konzeptioneller Ausrichtung orientiere sich der Studiengang „Business Administration“ an den Anforderungen des Beschäftigungssystems und fördere konsequent die Employability. Der Verbindung von Theorie und Praxis sowie dem Erwerb fachübergreifender Kompetenzen werde dadurch in besonderer Weise Rechnung getragen, so das Urteil.

Sie beenden Ihr berufsbegleitendes Bachelor -Studium in Business Administration mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.).

Deutschsprachiger Studiengang Business Administration B.A. im Überblick
Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife
  • Da der Studiengang für Berufstätige konzipiert ist, wird eine Berufstätigkeit empfohlen, ist aber nicht zwingend erforderlich

Weitere Informationen zur Zulassung erhalten Sie bei der Studienberatung der FOM.

Studienbeginn März (SS) und September (WS) eines jeden Jahres

Anmeldeschluss: 6 Wochen vor Semesterbeginn (ggf. ist auch eine kurzfristigere Anmeldung möglich)
Studiendauer 7 Semester
Vorlesungszeiten

Abend- und/oder Samstags-Studium

Bei Start im Wintersemester

Aachen, Berlin, Bonn, Bremen, Dortmund, Frankfurt a. M., Hamburg, Hannover, Leipzig, Mannheim, Marl, München, Neuss, Nürnberg, Siegen, Stuttgart

freitags 18:00 - 21:15 Uhr und samstags 08:30 - 15:45 Uhr.

Augsburg, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Kassel, Köln, Münster, Wesel, Wuppertal

2 - 3 x wöchentlich 18:00 - 21:15 Uhr und 2 x monatlich samstags 08:30 - 15:45 Uhr.

Bei Start im Sommersemester

Aachen, Berlin, Bonn, Bremen, Dortmund, Essen, Frankfurt a. M., Hamburg, Hannover, Leipzig, Mannheim, Marl, München, Münster, Neuss, Nürnberg, Siegen, Stuttgart

3 x wöchentlich 18:00 - 21:15 Uhr.

Augsburg

freitags 18:00 - 21:15 Uhr und samstags 08:30 - 15:45 Uhr.

Duisburg, Düsseldorf, Köln, Wuppertal

2 - 3 x wöchentlich 18:00 - 21:15 Uhr und 2 x monatlich samstags 08:30 - 15:45 Uhr.

Tages-Studium

Bei Start im Wintersemester

Aachen, Bonn, Hamburg, Köln, München, Münster, Wuppertal

Semester 1-7: zwei Werktage 08:30 - 15:45 Uhr.

Berlin, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt a. M., Nürnberg, Siegen, Stuttgart, Wesel

Semester 1-4: zwei Werktage 08:30 - 15:45 Uhr. Semester 5-7: ein Werktag und samstags 08:30 - 15:45 Uhr.

Bochum, Hagen

Semester 1-3: ein Werktag 13:45 - 17:00 Uhr und samstags 08:00 - 14:45 Uhr. Semester 4-7: zwei Werktage jeweils von 08:00 - 14:45 Uhr.

Dortmund

Semester 1-3: ein Werktag 15:30 - 17:00 Uhr und ein Werktag 08:00 - 17:00 Uhr. Semester 4-7: zwei Werktage jeweils von 08:30 - 15:45 Uhr.

Bei Start im Sommersemester

Berlin, Düsseldorf, Essen

Semester 1-4: zwei Werktage 08:30 - 15:45 Uhr. Semester 5-7: ein Werktag und samstags 08:30 - 15:45 Uhr.

Hamburg, Köln, München

Semester 1-7: zwei Werktage 08:30 - 15:45 Uhr.

Studiengebühren

Studiengebühr: 12.390 Euro, zahlbar in 42 Monatsraten à 295 Euro

Prüfungsgebühr: 300 Euro, einmalige Prüfungsgebühr zum Ende des Studiums

Gesamtkosten: 12.690 Euro, beinhaltet Studiengebühr und Prüfungsgebühr

Studienplan und Studienschwerpunkte

1. SEMESTER

Management Basics

  • Grundlagen der BWL, VWL, Recht und Entrepreneurship
  • Einführung wissenschaftliches Arbeiten

Human Resources

  • Personalmanagement
  • Personalmarketing
  • Personalauswahl und -entwicklung
  • Personalführung

Kompetenz- & Selbstmanagement

  • Einführung in das Kompetenzportfolio
  • Persönliche Schlüsselkompetenzentwicklung (Konfliktmanagement, Selbstorganisation/Zeitmanagement, Präsentation/Moderation, Selbstmarketing)

Einführung Mathematik

  • Finanzmathematik
  • Lineare Algebra
  • Integralrechnung

2. SEMESTER

Kostenrechnung & Buchführung

  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Doppelte Buchführung
  • EDV-gestützte Buchführung

Mikroökonomik & Neue Institutionenökonomik

  • Haushalts-, Unternehmens- und Handelstheorie
  • Preisbildung auf Märkten
  • Transaktionskosten

Wirtschafts- & Privatrecht

  • BGB Allgemeiner Teil
  • Schuldrecht Allgemeiner Teil
  • Handelsrecht

Wissenschaftliches Arbeiten

  • Ablaufplanung - Selbst-/Zeitmanagement
  • Formvorschriften
  • Forschungsmethoden

 3. SEMESTER

Beschaffung, Fertigung & Marketing

  • Supply Chain Management
  • Fertigung
  • Grundlagen Marktforschung
  • Operatives Marketing

Bilanzen & Steuern

  • Grundzüge IFRS
  • Bilanzanalyse
  • Steuerlehre

Finanzierung & Investition

  • Stakeholder, Shareholder Management
  • Finanz- und Businessplanung
  • Unternehmensbewertung

Wirtschaftspsychologie

  • Finanzpsychologie
  • Arbeitspsychologie
  • Organisationspsychologie
  • Markt- und Konsumpsychologie

4. SEMESTER

Strategisches Management

  • Internationale und globale Strategie
  • Instrumente des strategischen Managements (BCG Matrix, Ansoffs Matrix)

Makroökonomik & Wirtschaftspolitik

  • Konjunktur, Wachstum, Arbeitsmarkt
  • Geld, Kredit und Inflation
  • Wettbewerbspolitik
  • Internationaler Handel

Wirtschafts- / Unternehmensethik

  • Moral und Ethik
  • Werte
  • Philosophische Grundlagen
  • Ethik und Ökonomie

Wissenschaftliche Methoden – quantitative Datenanalyse

  • Statistische Software
  • Durchführung einer quantitativen wissenschaftlichen Analyse

5. SEMESTER

Vertiefungsrichtung Management

1. Finanzmanagement

  • Share- / Stakeholder Value Management
  • Private Equity
  • Risikomanagement

2. Marketingmanagement

  • Marketingstrategien
  • B2B-Marketing
  • Konsumentenverhalten

Vertiefungsrichtung Marketing & Vertrieb

1. Vertriebsmanagement

  • Vertriebsformen und -konzepte
  • Channel Management
  • Handelsmarketing

2. Marketingmanagement

  • Marketingstrategien
  • B2B-Marketing
  • Konsumentenverhalten

Vertiefungsrichtung Finance

1. Finanzmanagement

  • Share- / Stakeholder Value Management
  • Private Equity
  • Risikomanagement

2. Finanzpsychologie

  • Ursachen für Spekulationsblasen
  • Behavioral Finance in der Unternehmensführung

Vertiefungsrichtung Unternehmensrechnung & Controlling

1. Internationale Rechnungslegung

  • Verlautbarungen und Prinzipien der IFRS
  • Grundlagen des Konzernabschlusses
  • Bilanzierung nach IFRS/IAS

2. Strategisches Controlling

  • Strategische Analyse vom Unternehmensumfeld
  • Risikomanagement und - controlling

Vertiefungsrichtung Personal

1. HR Management

  • Personalplanung
  • Employer Branding
  • Internationales HR-Management

2. Arbeitsrecht

  • Aufgaben, Rechte & Pflichten des Betriebsrats
  • Tarifautonomie und Tarifvertragsrecht

Vertiefungsrichtung Medienmanagement

1. Social-Media- & Digital-Media-Management

  • Medien- und Software-Ergonomie
  • Social-Media-Management
  • Collaboratingsoftware

2. Marketingmanagement

  • Marketingstrategien
  • B2B-Marketing
  • Konsumentenverhalten

Vertiefungsrichtung Entrepreneurship

1. Entrepreneurship & Innovation

  • Phasen und Erfolgsfaktoren Entrepreneurship
  • Bedeutung von Innovations- und Technologiemanagement
  • Steuerung, Zielbildung und Bewertung von Innovationsprozessen

2. Marketingmanagement

  • Marketingstrategien
  • B2B-Marketing
  • Konsumentenverhalten

Vertiefungsrichtung Einkauf & Logistik

1. Transportmanagement & Verkehrssysteme

  • Internationale Transportabwicklung
  • Kooperationsmanagement
  • Nachhaltigkeit und CSR

2. Beschaffungs- & Distributionsnetzwerke

  • Beschaffung
  • Distribution
  • Produktion

Vertiefungsrichtung Handel

1. Handelsmarketing

  • Einzelhandel im Marktumfeld
  • Standortpolitik
  • Sortimentspolitik
  • Politik der Verkaufsraumgestaltung

2. Personalführung im Handel

  • Entwicklungen im Handel und Konsequenzen für die Personalarbeit
  • Personalwirtschaftliche Funktionen
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen

Wahlmodul:Verhandlungsführung/Business English/Business Communication Skills

Verhandlungsführung

  • Verhandlungspositionen und Interessen
  • Kommunikation in der Verhandlung - verbal und non-verbal
  • Manipulationstechniken

ODER

Business English

  • Dictionary skills
  • Introduction to business communication
  • Introduction to business vocabulary & functions

ODER

Business Communication Skills

  • Managing discussions
  • Producing well structured short reports
  • Adapting behaviour and language across cultures

Operatives Controlling

  • Plankostenrechnung
  • Von der Kostenrechnung zum Kostenmanagement (Prozesskostenrechnung, Target Costing, Life Cycle Costing)

6.SEMESTER

Vertiefungsrichtung Management

3. Unternehmensorganisation/Personalführung

  • Organisationsgestaltung
  • Unternehmenskultur
  • Führungstheorien und -modelle

4. Trendforschung & Innovation

  • Praktische Trendforschung (praktisch-beratend / Think Tanks)
  • Innovationsmanagement

Vertiefungsrichtung Marketing & Vertrieb

3. Unternehmenskommunikation

  • Markenkommunikation
  • Social Media
  • Kommunikationscontrolling

4. Online-Marketing

  • Konzeption eines Online-Marketingplans (Case Studies)
  • Zusammenarbeit mit Dienstleistern

Vertiefungsrichtung Finance

3. Konzernabschluss

  • Aufstellungspflicht eines Konzernabschlusses
  • Konzernanhang und -lagebericht

4. Unternehmensbewertung

  • Bewertungsanlässe/-motive
  • Einflussfaktoren
  • Unternehmensbewertungsmethoden

Vertiefungsrichtung Unternehmensrechnung & Controlling

3. Konzernabschluss

  • Aufstellungspflicht eines Konzernabschlusses
  • Konzernanhang und -lagebericht

4. Unternehmensbewertung

  • Bewertungsanlässe/-motive
  • Einflussfaktoren
  • Unternehmensbewertungsmethoden

Vertiefungsrichtung Personal

3. Unternehmensorganisation/Personalführung

  • Organisationsgestaltung
  • Unternehmenskultur
  • Führungstheorien und -modelle

4. Trendforschung & Innovation

  • Praktische Trendforschung (praktisch-beratende Trendforschung / Think Tanks)
  • Innovationsmanagement

Vertiefungsrichtung Medienmanagement

3. Medien-Konzeption & -Planung

  • Medientheorie und Medientechnik
  • Ästhetische Gestaltungsprinzipien zur Evaluation des Corporate Design
  • Text-, Bild- und Filmgestaltung

4. Trendforschung & Innovation

  • Praktische Trendforschung (praktisch-beratend / Think Tanks)
  • Innovationsmanagement

Vertiefungsrichtung Entrepreneurship

3. Unternehmensorganisation/Personalführung

  • Organisationsgestaltung
  • Unternehmenskultur
  • Führungstheorien und -modelle

4. Unternehmensbewertung

  • Bewertungsanlässe/-motive
  • Einflussfaktoren
  • Unternehmensbewertungsmethoden

Vertiefungsrichtung Einkauf & Logistik

3. Intralogistik, SCM und Distributionsmanagement

  • Auto-ID
  • Bullwhip, SCEM
  • Lositikcontrolling

4. Einkauf

  • Operativer und strategischer Einkauf
  • E-Procurement
  • Supply Relationship Management

Vertiefungsrichtung Handel

3. Verkaufsflächenmanagement

  • Wahl des richtigen Standorts
  • Ausgestaltung des Standorts
  • Finanzwirtschaftliche Aspekte

4. Trendforschung & Innovation

  • Praktische Trendforschung (praktisch-beratend / Think Tanks)
  • Innovationsmanagement

Projektmanagement & IT-Grundlagen

  • Einführung in die Wirtschaftsinformatik
  • Grundlagen der Informationstechnologie
  • Softwarewerkzeuge für das Projektmanagement

Wissenschaftliche Methoden – Qualitativ
Zentrale Prinzipien der qualitativen Forschung
Gütekriterien der qualitativen Forschung
Praktische Umsetzung der qualitativen Forschung

7.SEMESTER

Turnaround Management

  • Turnaround Analyse / Bestandsaufnahme
  • Außergerichtliches vs. Gerichtliches Verfahren
  • Krisenfrüherkennung

Bachelor-Thesis/Kolloquium

  • Schriftliche Abschlussarbeit und Kolloquium
Abschluss Bachelor of Arts (B.A.)
Berufsbild und Karrierechancen

Das wirtschaftswissenschaftliche Studium an der FOM führt Sie zum gefragten Hochschulabschluss und bereitet Sie gezielt auf die akademischen Anforderungen in Ihrem Beruf sowie ganz konkret auf Management- oder Führungsaufgaben vor.

Gut zu wissen Weiterqualifikation

Als Bachelor of Arts (Business Administration) können Sie sich zu den folgenden Abschlüssen weiterqualifzieren:

  • Master of Business Administration (MBA)
  • Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Human Resource Management
  • Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Finance & Accounting
  • Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Marketing & Communication
  • Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Logistik & Supply Chain Management
  • Master of Science (M.Sc.) im Studiengang IT Management
  • Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Technologie- und Innovationsmanagement
  • Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Wirtschaftspsychologie
  • Master of Laws (LL.M.) im Studiengang Unternehmensrecht, Mergers & Acquisitions

Kontakt zur Hochschule

Adresse:
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige Gesellschaft mbH
Leimkugelstraße 6
45141 Essen

Ansprechpartner:
Zentrale Studienberatung

Tel. 0800-1 95 95 95 (gebührenfrei)
Fax 0800-8 95 95 95 (gebührenfrei)

Webseite:
http://www.fom.de