E-Mail Drucken
geschichtswissenschaftenGemeinsam lernen im Master of Arts StudiummediendesignMaster of Arts Studentin auf dem Campus

Master of Arts

Das Studium zum Master of Arts (M.A.)

Master ist nicht gleich Master. Es gibt 8 verschiedene Abschlussbezeichnungen; wessen Studiengang in die Fachbereiche Gesellschafts- und Sozialwissenschaften, Sprach- und Kulturwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften fällt, erhält einen Master of Arts (M.A.).

Was ist ein Master of Arts?

Der Master of Arts ist wohl der häufigste Master-Abschluss, da er so viele Fachbereiche umfasst. Neben den bereits genannten wird der Master of Arts auch an Theologiestudenten und an manchen künstlerischen Hochschulen für angewandte und darstellende Fächer vergeben.

Inhalte des Master of Arts

Ein Studium zum Master of Arts ist in der Regel ein konsekutives, das heißt, es baut auf einen Bachelor of Arts im selben oder einem verwandten Studiengang auf. Im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich werden häufig aber auch Studenten mit einem Bachelor of Science zugelassen. Da der Bologna-Prozess noch nicht vollständig abgeschlossen ist, gibt es bislang auch noch die Möglichkeit, mit einem abgeschlossenen Diplom- oder Magisterstudium seinen Master zu machen.

Häufig wird der Master of Arts interdisziplinär angeboten. Ihr habt dann die Möglichkeit, 2 Fächer aus unterschiedlichen Bereichen zu kombinieren und in beiden Fächern euren Master of Arts zu machen. Besonders beliebte Kombinationen sind Fächer aus technischen, sozial- oder geisteswissenschaftlichen Bereichen mit den Wirtschaftswissenschaften. Der Vorteil einer solchen Kombination ist die breite Ausbildung, die trotzdem aber nicht oberflächlich bleibt, da ein abgeschlossenes Bachelor-Studium in einem der beiden gewählten Bereiche Grundvoraussetzung ist.

Der Master of Arts eröffnet einem Absolventen weitere Möglichkeiten, die er mit einem Bachelor noch nicht hatte. Beispielsweise ist es ihm nun möglich, an einer Hochschule zu promovieren und eine wissenschaftliche Karriere zu beginnen. Er kann auch den Weg ins Berufsleben und die Praxis wählen, gerade bei höheren und Führungspositionen ist hier ein Master erforderlich.

Weitere Master Abschlüsse:

Weitere interessante Themen

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Weitere externe Informationen zum Thema