Sie sind hier: Start

Studiengänge

Studium: Master in "Performance Studies" an der Universität Hamburg

Der Master-Studiengang "Performance Studies" ist einzigartig in Europa: Er verbindet künstlerische und wissenschaftliche Forschung und Praxis.

Performance Studies (M.A.)

Das Studienprofil

Der Master-Studiengang "Performance Studies" verbindet Wissenschaft mit künstlerischer Praxis. Innerhalb von vier Semestern erwerben die Studierenden sowohl theoretische-analytische als auch künstlerisch-praktische Kenntnisse im Bereich der körperorientierten szenischen Künsten und Medien. Dazu zählen Tanz und Theater, Choreografie und Regie.

Im Mittelpunkt des Studiengangs steht eine kritische theoretische und praktische Auseinandersetzung mit den verschiedenen Darstellungsformen in Kunst und Medien. Der Schwerpunkt liegt auf dem Körper- und Bewegungstheater. Die Studierenden lernen das Verständnis von Aufführungskonzepten aus verschiedenen Perspektiven sowie den Erwerb von Kompetenzen für die künstlerische Praxis und Vermittlung. Damit unterscheidet sich das Studium sowohl von rein theoretisch ausgerichteten Studiengängen als auch von rein künstlerischen Studiengängen.

Die Studieninhalte des Masters "Performance Studies" stammen vor allem aus den Fachgebieten Tanz- und Bewegungswissenschaft, Theaterforschung und Theaterpädagogik. Sie umfassen neun Module in den Bereichen Theorie, Praxis, Vermittlung und Realisation:

  • Kultur- und sozialwissenschaftliche Grundlagen der Performativen
  • Geschichte, Theorie und Ästhetik der szenischen Künste
  • Dramaturgie, Medien und Szene
  • Körper, Bewegung und Szene
  • Verfahren tänzerischer Komposition
  • Konzepte und Modelle der Theater-, Tanz und Bewegungspädagogik
  • Didaktik der szenischen Künste
  • Kulturmanagement
  • Szenisches Projekt

Fakten zum Studium "Performance Studies" an der Universität Hamburg

Das Studium führt in vier Semestern Regelstudienzeit mit 80 SWS zum Abschluss Master of Arts in "Performance Studies". Außerhalb der Vorlesungszeit absolvieren die Studierenden zwei berufsspezifische Praktika von jeweils vier Wochen. Mit erfolgreich abgeschlossenem Studiengang können die Absolventen in künstlerischen, kulturvermittelnden und kulturpädagogischen Berufsfeldern im Bereich Tanz, Theater und Bewegungskultur Beschäftigung finden.

Die Bewerbung zum Master "Performance Studies" muss zum 31. Mai jeden Jahres erfolgen. Die Studiengebühren betragen 1.000 Euro pro Semester.

Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen für den Studiengang sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein vergleichbarer Abschluss mit Leistungen, die einem Bachelor-Studium im Umfang von 180 Leistungspunkten entsprechen. Darüber hinaus müsst ihr im Rahmen einer Eignungsprüfung den Nachweis einer besonderen künstlerischen Befähigung erbringen. Diese besteht aus drei Teilprüfungen, einer Klausur, der Präsentation einer selbst erarbeiteten künstlerischen Performance und einem Prüfungsgespräch. BewerberInnen, deren Muttersprache eine andere als Deutsch ist, müssen außerdem die für das Studium und die Prüfungen erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen.

Warum sollten Sie sich für ein Masterstudium "Performance Studies" entscheiden?

Die Verbindung der künstlerischen und wissenschaftlichen Forschung macht den Studiengang "Performance Studies" einzigartig in Europa. Der Studiengang verbindet aber nicht nur Theorie und Praxis, sondern bietet auch viel Raum für praktische Arbeiten. So gibt es in der Universität Hamburg eine eigene Studiobühne sowie Arbeitsmöglichkeiten in verschiedenen Theaterräumen Hamburgs.

Die Ansiedlung des Masterstudiengangs in der zweitgrößten Stadt Deutschlands bedeutet auch ein Studium in einer Stadt, die internationaler Ausrichtungspunkt für Kultur- und Sportveranstaltungen ist.

Institut Performance Studies Hamburg

Der Masterstudiengang "Performance Studies" wird vom Institut Performance Studies Hamburg angeboten, das aus dem Masterstudiengang Performance Studies sowie dem Zentrum für Performance Studies besteht. Das Institut beschäftigt sich in Theorie und Praxis mit körperorientierten szenischen Künsten und Medien - in enger Zusammenarbeit mit Hamburger Künstlerinnen und Künstler sowie Kultureinrichtungen.

Kontakt zur Hochschule


Universität Hamburg
FB Bewegungswissenschaft / Performance Studies
Prof. Dr. Gabriele Klein
Feldbrunnenstr. 70
20148 Hamburg

Tel: 040/42838-7823 (Sekretariat)
Fax: 040/42838-6986
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.performance.uni-hamburg.de