Fernlehrgang

ECDL - Der europäische Führerschein für den Computer

Der ECDL, auch „Europäischer Computer-Führerschein“ genannt, ist ein international anerkannter Abschluss für Computerbenutzer.



Mit der ECDL wird Ihnen das Wissen über Computer und damit verbundene Fertigkeiten bescheinigt, die notwendig sind, um bestimmte standardisierte Computeranwendungen zu benutzen. Der ECDL wurde in 148 Ländern eingeführt und wird von vielen Ausbildungsberufen und auch von einigen Hochschulen anerkannt.

Fernlehrgang „ECDL - Europäischer Computer Führerschein" im Überblick
Voraussetzungen Keine Vorkenntnisse erforderlich
Lehrgangsbeginn Jederzeit
Lehrgangsdauer 14 Monate, wobei Sie eine wöchentliche Arbeitszeit von ca. 8 Stunden benötigen, Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die vorgesehene Regelstudienzeit dürfen Sie um 9 Monate kostenlos überschreiten.
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Grundlagen der Informationstechnologie
  • Computerbenutzung und Dateiverwaltung mit MS Windows
  • Textverarbeitung mit MS Word
  • Tabellenkalkulation mit MS Excel
  • Datenbanken mit Access
  • Präsentation mit PowerPoint
  • Informations- und Kommunikationsnetze mit dem Internet Explorer und MS Outlook
Abschluss Das Zeugnis "Prüfungsvorbereitungskurs zum ECDL" bestätigt die Vorbereitung zur Prüfung zum ECDL. Zusätzlich kann in einer externen Prüfung das ECDL-Zertifikat erlangt werden.
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
IT, Computer
Gut zu wissen  
  • 4 Wochen kostenlos testen: Lernen Sie Ihre Studienunterlagen und Ihre persönlichen Fernlehrer kennen
  • Mit Zugang zum Online-Studienzentrum
  • Inklusive Prüfungsvorbereitung auf den ECDL
  • Förderung durch Bildungsgutschein nach AZWV möglich

Anbieter des Fernlehrgangs "ECDL - Europäischer Computerführerschein"

Bei folgenden Instituten können Sie einen Fernlehrgang im Bereich "ECDL - Europäischer Computerführerschein" absolvieren:

Für wen ist der Lehrgang „ECDL – Europäischer Computer Führerschein“ geeignet?

Der Fernlehrgang „ECDL -  Europäischer Computer Führerschein“ ist für Sie interessant, wenn Sie sich grundlegende PC-Kenntnisse aneignen wollen. Diese kommen besonders zum Tragen, wenn Sie sich für einen Computerplatz im Büro qualifizieren wollen und vorher kaum Kenntnisse in diesem Bereich haben. Vorkenntnisse sind dabei nicht notwendig, weil der Fernlehrgang vornehmlich die Grundlagen vermittelt.

Wie ist der Lehrgang „ECDL – Europäischer Computer Führerschein“ aufgebaut?

Zunächst lernen Sie die Grundlagen der Informationstechnologie kennen, damit Sie im Hinblick auf die ECDL-Prüfung eine gute Basis besitzen. Fortan werden Ihnen die Computernutzung und Dateiverwaltung unter MS Windows beigebracht. Außerdem wird Ihnen der Umgang mit dem MS Office Paket gelehrt, welches die Programme Word, Excel und  PowerPoint umfasst. Zudem lernen Sie auch den Umgang mit den Informations- und Kommunikationsnetzen vom Internet Explorer und MS Outlook kennen, welche ebenfalls Teil des MS Office Pakets sind.

Warum „ECDL – Europäischer Computer Führerschein“?

Wie bereits erwähnt, ist der ECDL Fernlehrgang für Sie interessant, wenn Sie keine bis wenige Vorkenntnisse mit Computeranwendungen haben und Sie sich in diesem Bereich fortbilden wollen. Da der ECDL in vielen Ländern und von vielen Arbeitgebern anerkannt wird, bietet er so auch die Möglichkeit, sich international eine bessere Ausgangslage zu erarbeiten. Durch das moderne und innovative Studium an der ILS können Sie sich die Zeit selber einteilen und Ihr Wissen neben dem Beruf, ganz bequem von zu Hause aus, festigen.