IT-Sicherheitsmanagement

IT-Sicherheitskonzepte für Unternehmen erstellen

IT-Sicherheit ist Hauptthema bei Unternehmen. Professionelles Sicherheitsmanagement spart Kosten und ist die Basis vieler Geschäfte. Sicherheitslücken hingegen können Unternehmen teuer zu stehen kommen. Mit dem Fernlehrgang "IT-Sicherheitsmanagement" werden Sie zum Fachmann für Sicherheit und IT.



Zu den Aufgaben eines IT-Sicherheitsmanagers gehört die Analyse der Sicherheitslage eines Unternehmens sowie das daraus resultierende Erstellen eines Sicherheitskonzeptes. Im Fernlehrgang "IT-Sicherheitsmanagement" lernen Sie außerdem, das Konzept zu prüfen und der Belegschaft nahe zu bringen. Die Faktoren "Kosten" und "Mensch" müssen Sie dabei immer im Blick behalten.

Fernlehrgang "IT-Sicherheitsmanagement" im Überblick
Voraussetzungen
  • Mindestens Realschulabschluss
  • Gute PC- und Internetkenntnisse
  • Grundkenntnisse der IT-Sicherheitstechnik
  • Standard-Multimedia-PC mit Windows XP (andere Systeme auf Anfrage)
Lehrgangsbeginn

Jederzeit

Die ersten 4 Wochen können Sie dabei kostenlos in Ihren Fernlehrgang hineinschnuppern.
Lehrgangsdauer 11 Monate (Option der kostenlosen Verlängerung um maximal 6 Monate)
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Methodische Managementgrundlagen
  • Einführung in das IT-Sicherheitsmanagement
  • Risikomanagement
  • Schutzmaßnahmen priorisieren und umsetzen
  • Sicherheitsstrategien
  • Der Faktor „Mensch“ in der IT-Sicherheit
  • Berichtswesen
  • Business Continuity und Notfallmanagement
  • Ereignismanagement
  • Unternehmenspartner/Wirtschaftlichkeit
  • Rechtliche Aspekte
Abschluss

Zeugnis der jeweiligen Fernakademie

Optional: Zertifikat der jeweiligen Fernschule „Geprüfter IT-Sicherheitsmanager“

Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
Erstellung von Sicherheitskonzepten für Unternehmen
Gut zu wissen In diesem Kurs nutzen Sie einen Online-Campus

Anbieter des Fernlehrgangs "IT-Sicherheitsmanagement"

Bei folgenden Instituten können Sie einen Fernlehrgang im Bereich "IT-Sicherheitsmanagement" absolvieren:

An wen richtet sich der Fernlehrgang "IT-Sicherheitsmanagement"?

Der Fernlehrgang "IT-Sicherheitsmanagement" ist ideal für IT-Fachleute, IT-Manager, IT-Sicherheitsbetreuer oder IT-Berater, die Ihre Kenntnisse und Kompetenzen auf das IT-Sicherheitsmanagement ausdehnen möchten. Der Lehrgang qualifiziert Sie für den Einstieg in ein Unternehmen, aber auch für den innerbetrieblichen Aufstieg.

Teilnahmevoraussetzungen für den Fernlehrgang "IT-Sicherheitsmanagement" sind ein Realschulabschluss sowie gute Kenntnisse von PC und Internet. Sie sollten außerdem bereits über Grundkenntnisse der IT-Sicherheitstechnik verfügen.

Welche Inhalte werden in dem Fernlehrgang "IT-Manager" vermittelt?

Der Fernlehrgang qualifiziert Sie innerhalb von 11 Monaten zu einem professionelleren IT-Sicherheitsmanager. Schritt für Schritt erlernen Sie Kenntnisse und Qualifikationen, die Sie in dieser Breite sonst nur durch Präsenzunterricht erlangen können. Den Inhalt vermittelt ein Mix aus Lernheften, Videos, einem Online-Campus und virtuellen Klassenräumen. Über den Online-Campus können Sie in einer virtuellen Lerngemeinschaft mit anderen Studierenden diskutieren und erhalten aktuelle Informationen über Ihren Kurs.

Der Lernstoff macht Sie zunächst mit dem Thema "IT-Sicherheitsmanagement" vertraut. Sie erlernen methodische Managementgrundlagen, Sicherheitsstrategien und rechtliche Aspekte. Darüber hinaus lernen Sie, den Faktor "Mensch" in der IT-Sicherheit im Blick zu behalten.

Welche Vorteile verschafft mir der Fernlehrgang "IT-Sicherheitsmanagement"?

Der Fernlehrgang „IT-Sicherheitsmanagement“ bietet Ihnen verbesserte Karrierechancen in einer innovativen Branche. Mit der Zusatzqualifikation zum IT-Sicherheitsmanager sind Sie in der Lage, Sicherheitskonzepte für Unternehmen zu erstellen und auch im Notfall professionell zu reagieren.