bachelor-abschlusseine-deutsche-hochschulehausarbeiten-schreibenhochschulcampus

Fernlehrgang

Management im Gesundheitssystem: Universitäre Weiterbildung

Der Lehrgang Management im Gesundheitssystem soll Sie mit dem ökonomischen Ansatz zur Erklärung menschlichen Verhaltens vertraut machen und zusätzlich in diverse Finanzierungsformen im Gesundheitswesen einführen.



Auch der Marketingbereich des Gesundheitswesens wird erfasst: Sie lernen Zielgruppen zu erfassen und gegebenenfalls Marketingkonzepte für neue Produkte zu entwickeln. Es werden also verschiedene Bereiche aus dem Gesundheitswesen herangezogen und erläutert, sodass die zunehmende Bedeutung des General Managements in diesem Sektor verdeutlicht wird.

Fernlehrgang „Management im Gesundheitssystem" im Überblick
Voraussetzungen Mittlere Reife oder der Abschluss einer Berufsfachschule; vorteilhaft sind eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung bzw. dreijährige Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich
Lehrgangsbeginn Jederzeit
Lehrgangsdauer 9 Monate
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Grundlagen der Ökonomik
  • Gesundheitsökonomik
  • Wirtschafts- und Unternehmensethik
  • Grundlagen des Managements
  • Personalmanagement und Organisation
  • Finanzmanagement und Controlling
  • Marketing und Geschäftsbeziehungsmanagement
Abschluss WHL-Zertifikat
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder Management, Gesundheitswesen

Anbieter des Fernlehrgangs „Management im Gesundheitssystem“

Bei folgenden Instituten können Sie einen Fernlehrgang im Bereich „Management im Gesundheitssystem“ absolvieren:

Für wen ist der Lehrgang „Management im Gesundheitssystem“ geeignet?

Dieser Lehrgang ist für Führungskräfte aus dem Gesundheitswesen attraktiv, da man im Gesundheitswesen heutzutage immer neuen Anforderungen ausgesetzt wird. Neben diversen Personalführungstechniken, lernen Sie auch den Umgang mit Finanzierungsformen, welche für das Management unerlässlich sind. Da sich die Aufgaben von Führungskräften zunehmend ausdifferenzieren, ist es wichtig über die internen und externen Vorgänge in einem Unternehmen gut unterrichtet zu sein.

Wie ist der Lehrgang „Management im Gesundheitssystem“ aufgebaut?

Der Lehrgang lehrt Sie, zu wirtschafts- und unternehmensethischen Fragestellungen eine eigene Position und somit eine zentrale Rolle einzunehmen. Dies geschieht, indem Sie sich grundlegende Managementtechniken aneignen, wie z.B. Mitarbeitermotivation und -entwicklung. Außerdem werden Ihnen Grundlagen des Wertmanagements beigebracht, sowie die Vorgänge des internen Rechnungswesens und Controllings. Zusätzlich erwerben sie im Verlauf des Lehrgangs das Wissen zur Analyse der verschiedenen Formen der Unternehmensfinanzierung, welche sich z.B. in dem statischen und dynamischen Investitionsverfahren äußern. Zum Lehrgang erhalten Sie außerdem 42 Lerneinheiten sowie 13 Fachbücher, die sich mit dem Thema auseinandersetzen.

Warum „Management im Gesundheitssystem“?

Da Deutschland im internationalen Vergleich über eine überdurchschnittliche Zahl an Ärzten, Fachärzten und weiteren Angestellten im Gesundheitswesen verfügt, ist es wichtig, die vorhandenen Ressourcen gut zu verteilen. Somit ist es die Aufgabe des Management im Gesundheitssystem, „Trends“ zu erkennen und eventuelle Maßnahmen durchzuführen. Diese können in diversen Bereichen des Managements vorkommen: von der Personalplanung über die Budgetierung bis hin zum Marketingbereich.