IHK Abschluss Bilanzbuchhalter internationaleine-deutsche-hochschuleVorbereitung für den Fernlehrgang Bilanzbuchhalter internationalhochschulcampus

Bilazbuchhalter international (IHK)

Fernlehrgang „Bilanzbuchhalter international (IHK)“ im Überblick

Vor dem Hintergrund der Digitalisierung und Globalisierung wird die heutige Welt immer kleiner. Bezeichnend hierfür ist der Begriff „global village“. Besonders markant fallen die Einflüsse der Globalisierung in der Wirtschaft aus. Hier ist es wichtiger denn je, auf internationaler Ebene arbeiten zu können. Auf Vernetzung kommt es an. Denn durch  Kooperationen rund um den Globus wird es zunehmend eine Selbstverständlichkeit, international geltende Richtlinien zu berücksichtigen. Gerade hier setzt der Fernlehrgang „Bilanzbuchhalter International (IHK)“ an. Der Kurs vermittelt Kenntnisse der internationalen Bilanzbuchhaltung gemäß den International Financial Reporting Standards (IFRS). Und er bereitet zusätzlich auf die IHK-Prüfung vor.

Fernlehrgang „Bilanzbuchhalter international (IHK)" im Überblick
Voraussetzungen

Basiskenntnisse der nationalen Rechnungslegungsnormen, des Steuerrechts / Finanzmanagements einschließlich mehrjähriger Berufserfahrung in all diesen Bereichen

Gute Englischkenntnisse auf dem Niveau eines mittleren Bildungsabschlusses
Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung (Beispiel: IHK Hannover)

Erfolgreich abgelegte Steuerfachwirt- oder Bilanzbuchhalterprüfung

oder

Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Bilanzen und Steuern an einer anerkannten Hoch- / Fachhochschule. Zusätzlich müssen Sie eine zweijährige Berufspraxis haben, die der Fortbildung in der Bilanzbuchhaltung förderlich ist.

oder

Nachweis einschlägiger Zeugnisse, aus denen hervorgeht, dass die für die IHK-Prüfung erforderlichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen vorliegen.
Lehrgangsbeginn

Jederzeit

Jedem Teilnehmer steht unmittelbar nach Erhalt des Studienmaterials ein kostenloser Testmonat zu.
Lehrgangsdauer

15 Monate

Es besteht die Option einer kostenlosen Verlängerung um maximal 9 Monate.
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Arbeitsmethodik Internationale Rechnungslegung
  • Internationales Steuerrecht
  • Grundlagen internationaler Geschäftstätigkeit
  • Fachbezogenes Englisch
Abschluss

Abschlusszeugnis der jeweiligen Fernschule

Optional: IHK-Zertifikat „Bilanzbuchhalter International“
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
Internationale Bilanzbuchhaltung gemäß den International Financial Reporting Standards (IFRS)
Gut zu wissen

Im Lehrplan vorgesehen ist ein einwöchiges Online-Seminar zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung. Die Kosten sind bereits in den Studiengebühren enthalten.

Für den Fernlehrgang benötigen Sie einen PC mit Internetzugang.

Anbieter des Fernlehrgangs "Bilanzbuchhalter international (IHK)"

Bei folgenden Instituten können Sie ein Fernstudium zum Bilanzbuchhalter international absolvieren:

An wen richtet sich der Fernlehrgang „Bilanzbuchhalter international (IHK)“?

Der Fernlehrgang „Bilanzbuchhalter international (IHK)“ wendet sich an Personen, die Kenntnisse in den Disziplinen Rechnungslegungsnormen, Steuerrecht beziehungsweise Finanzmanagement besitzen und diese bereits in mehrjähriger Berufspraxis anwenden konnten. Darüber hinaus werden gute Englischkenntnisse (vergleichbar mit einem mittleren Bildungsabschluss) vorausgesetzt.

Die für den Kurs „Bilanzbuchhalter international“ erforderlichen Arbeitsmittel bestehen in einem PC mit Internetzugang.

Wenn Sie nach Abschluss des Fernlehrganges zusätzlich zu dem Zeugnis Ihres Anbieters das IHK-Zertifikat „Bilanzbuchhalter international (IHK)“ erlangen wollen, müssen Sie bei Prüfungsanmeldung folgende Nachweise erbringen (Die Angaben beziehen sich auf die IHK Hannover, Abweichungen in anderen Bundesländern vorbehalten):

  • Erfolgreich abgelegte Steuerfachwirt- oder Bilanzbuchhalterprüfung

oder

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Bilanzen und Steuern an einer anerkannten Hoch- / Fachhochschule. Zusätzlich müssen Sie eine zweijährige Berufspraxis vorweisen, die bei der Fortbildung in der Bilanzbuchhaltung förderlich ist.

oder

  • Nachweis einschlägiger Zeugnisse, aus denen hervorgeht, dass die für die IHK-Prüfung erforderlichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen vorliegen.

Welche Inhalte werden in dem Fernlehrgang „Bilanzbuchhalter international (IHK)“ vermittelt?

Ziel dieses Fernlehrganges ist es, Ihnen notwendige Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln, damit Sie sich anschließend in der internationalen Bilanzbuchhaltung behaupten  können. In diesem Sinne lernen Sie, wie man Abschlüsse gemäß den International Financial Reporting Standards (IFRS) erstellt. Zudem werden Sie mit der, vor allem für die USA relevanten, US-GAAP vertraut gemacht.

Da die Rechtsvorschriften des HGD zunehmend internationale Züge annehmen, werden auch Aspekte des internationalen Steuerrechts und der internationalen Geschäftstätigkeit behandelt. Einen weiteren Themenkomplex bildet der Lernabschnitt zum fachbezogenen Englisch. Hier eignen Sie sich das entsprechende Fachvokabular an, und üben die professionelle Kommunikation in englischer Sprache.

Abgerundet wird der Lehrplan des Fernlehrgangs Buchhalter international durch ein einwöchiges Online-Seminar. Es ist verpflichtend für alle, die zusätzlich zu dem Abschlusszeugnis das Zertifikat „Bilanzbuchhalter international (IHK)“ erlangen wollen.

Der Fernlehrgang dauert insgesamt 15 Monate. Die Regelstudienzeit darf kostenlos um maximal 9 weitere Monate verlängert werden. Während des gesamten Kurses werden Sie von Ihrem persönlichen Fernlehrer betreut. An ihn leiten Sie Ihre Einsendeaufgaben weiter. Sie können Ihren Betreuer jederzeit per Mail, Telefon oder Post kontaktieren, sollten Sie inhaltliche Fragen zu dem Kursprogramm „Bilanzbuchhalter international“ haben. Darüber hinaus haben Sie Zugang zu einem Online-Studienzentrum. Hier können Sie andere Kursteilnehmer kennenlernen und Erfahrungen austauschen.

Welche Vorteile bietet der Fernlehrgang „Bilanzbuchhalter international (IHK)“?

Vor dem Hintergrund des lebenslangen Lernens ist Stillstand im Beruf verhängnisvoll. Dies gilt umso mehr, wenn man bedenkt, dass die Globalisierung und Internationalisierung den Arbeitsmarkt gravierend verändern und vor neue Herausforderungen stellen. Der Fernlehrgang „Bilanzbuchhalter international (IHK)“ bietet Ihnen die Möglichkeit, souverän auf diese Veränderungen zu reagieren. Denn er vermittelt Ihnen Kompetenzen, die von immer mehr Unternehmen gefordert werden: Bilanzbuchhaltung gemäß internationaler Richtlinien.

Sie können sich jederzeit zu dem Fernlehrgang Bilanzbuchhalter international anmelden. Risiken gehen Sie dabei keine ein, denn jedem Teilnehmer steht ein kostenloser Probemonat zu. So haben Sie genügend Zeit zu entscheiden, ob der Kurs Ihren persönlichen Vorstellungen entspricht. Andernfalls machen Sie von Ihrem Widerrufrecht Gebrauch und schicken das Studienmaterial  zurück.