Fernlehrgang Abschlusseine deutsche HochschuleInfos zur Fortbildung ArbeitsrechtHochschulcampus

Fernlehrgang Wirtschaft

Fernlehrgang Arbeitsrecht - Lernen Sie alles Wissenswerte

Wenn Sie Mitarbeiter in einer Personalabteilung oder Mitglied im Betriebsrat sind und sich näher über das Arbeitsrecht informieren wollen, ist die Fortbildung Arbeitsrecht genau das Richtige für Sie. Neben dem Beruf können Sie notwenige Kenntnisse zu den Themen Kündigungsschutz, Arbeitsvertrag oder Arbeitnehmer- und Arbeitgeberpflichten lernen.



Je nach Anbieter der Fortbildung Arbeitsrecht können Sie innerhalb von 4 bis 6 Monaten alles Wissenswerte rund um das Thema lernen. Von der Einstellung des Arbeitnehmers über die Vertragsfreiheit bis zur fristlosen Kündigung bekommen Sie nützliche Kenntnisse über Ihre Pflichten als Arbeitgeber vermittelt. Aber auch als Arbeitnehmer kann die Fortbildung Arbeitsrecht interessant für Sie sein. So können Sie einschätzen, inwieweit Ihr Arbeitsvertrag Lücken enthält und ob Sie genügend Mitbestimmungsrecht in der Betriebsversammlung erhalten.

Fernlehrgang „Arbeitsrecht" im Überblick
Voraussetzungen Hauptschulabschluss
Lehrgangsbeginn Jederzeit; Kostenlose Testteilnahme über 4 Wochen möglich
Lehrgangsdauer 4 bis 6 Monate
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Arbeits- und Tarifvertrag
  • Arbeitnehmerpflichten
  • Arbeitgeberpflichten
  • Beendigung eines Arbeitsverhältnisses
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Grundzüge des Berufsausbildungsrechts
  • Kündigungsschutzrecht
  • Rechtsgrundlagen für den selbstständig Gewerbetreibenden
Abschluss Zeugnis der jeweiligen Fernhochschule
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
Mitarbeiter in einer Personalabteilung, Arbeitgebertätigkeit, Betriebsvorstandsmitglied

Anbieter des Fernlehrgangs Arbeitsrecht

Bei folgenden Instituten können Sie ein Fernstudium im Bereich Arbeitsrecht absolvieren:

Für wen eignet sich die Fortbildung Arbeitsrecht?

Die Fortbildung Arbeitsrecht eignet sich für all diejenigen, die für die Einstellung und Entlassung von Mitarbeitern in einem Unternehmen zuständig sind.

Bei der Vertragserstellung müssen bestimmte gesetzliche Regelungen berücksichtigt werden, ohne die das Dokument nicht als rechtsmäßig erklärt werden kann. Von der Dauer des Arbeitsvertrags, über den Gehaltsanspruch und die Anzahl der Urlaubstage bis zu den Aufgabenfeldern muss der Arbeitnehmer über jeden Punkt seiner Tätigkeit im Vertrag aufgeklärt werden.

Darüber hinaus müssen auch die Arbeitgeberpflichten, wie die Fürsorge- oder Gleichbehandlungspflicht, im Arbeitsvertrag aufgeführt werden. Dementsprechend ist die Fortbildung Arbeitsrecht auch für Arbeitnehmer geeignet, die sich über die Rechte und Pflichten bezüglich des Arbeitsverhältnisses informieren wollen. Viele Arbeitsverträge sind lückenhaft oder verstoßen gegen das Arbeitsrecht. Im Streitfall können Sie diese Rechtsverstöße vor Gericht gegen Ihren Arbeitgeber verwenden. Dementsprechend sollten sich auch Vorstandsmitglieder mit einer Fortbildung Arbeitsrecht auseinandersetzen, damit Sie vor der Zahlung hoher Abfindungen aufgrund von Rechtsverstößen gewappnet sind.

Wie ist die Fortbildung Arbeitsrecht aufgebaut?

Die Fortbildung Arbeitsrecht des ILS und der Fernakademie für Erwachsenenbildung zum Thema Arbeitsrecht sind gleich lang (6 Monate) und ähnlich aufgebaut. Als Teilnehmer bekommen Sie zunächst vermittelt, für welchen Personenkreis das Arbeitsrecht überhaupt Anwendung findet. Anschließend lernen Sie, wie Sie einen rechtlich einwandfreien Arbeitsvertrag abschließen und dafür die arbeitsrechtlichen Gesetze und Tarifverträge korrekt anwenden. In den 9 Studienheften erhalten Sie darüber hinaus Kenntnisse über den Kündigungsschutz, das Jugendarbeits- sowie das Ausbildungsrecht.

Die Fortbildung Arbeitsrecht der AKAD dauert nur 4 Monate. Deshalb fällt der Umfang der Inhalte ebenfalls etwas kürzer aus. Aber auch hier lernen Sie grundlegendes Wissen zum Arbeitsgerichtsverfahren, zur gesetzlichen Mitbestimmung von Arbeitnehmern und zu den verschiedenen Arten von Sozialversicherungen. Des Weiteren sind Sie nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs in der Lage, rechtliche Probleme bei der Entstehung, Durchführung und Beendigung eines Arbeitsverhältnisses zu erkennen. Die AKAD bietet zudem einen Seminartag an, an dem Sie Ihre in der Fortbildung Arbeitsrecht erworbenen Kenntnisse praxisnah anwenden können.