Fernlehrgang Wirtschaft

Fernlehrgang Betriebswirt - Ihr Weg zu Führungspositionen

Die Weiterbildung Betriebswirt vermittelt umfassende Kenntnisse der Betriebswirtschaft. Und gerade in dieser generalistischen Ausbildung liegt seine Stärke.



Der Kurs ebnet Ihnen den Weg zu Führungspositionen in Unternehmen aller Art beziehungsweise zu den unterschiedlichsten Bereichen eines Unternehmens. Sie können Ihr in der Weiterbildung Betriebswirt erworbenes Wissen nutzen, um etwa im Marketing aufzusteigen oder sich im Rechnungswesen zu behaupten. Ergreifen Sie Ihre Chance und profitieren Sie von dem Potential, das in der Weiterbildung Betriebswirt steckt.

Weiterbildung Betriebswirt im Überblick
Voraussetzungen

ILS / Klett: Kaufmännische Grundkenntnisse, Berufserfahrung, mindestens Hauptschulabschluss

SGD: kaufmännische Grundausbildung oder Berufserfahrung
Lehrgangsbeginn

Jederzeit

Mit Erhalt des Studienmaterials haben Sie vier Wochen Zeit, um den Fernlehrgang zu testen.
Lehrgangsdauer

28 Monate

Option der kostenlosen Verlängerung um maximal 14 (SGD ) beziehungsweise 18 (ILS / Klett) Monate.
Mögliche Lehrgangsinhalte
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Unternehmensführung
  • Rechnungswesen
  • Volkswirtschaftslehre
  • Organisation und Datenverarbeitung
  • Personalwesen
  • Marketing
  • Beschaffung und Lager
  • Produktionswirtschaft
  • Finanzierung
  • Rechtswesen
  • Unternehmensrecht
  • Steuerwesen
  • Wirtschaftsrechnen
  • Betriebsstatistik
  • Arbeitsmethodik und Entscheidungshilfen
Abschluss

Zeugnis der jeweiligen Fernhochschule

Optional: Fernschulinternes Zertifikat „Geprüfter Betriebswirt“
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
Führungsaufgaben in der öffentlichen Verwaltung und in Unternehmen jeglicher Art beziehungsweise in unterschiedlichen Bereichen wie Fertigung, Marketing, Vertrieb, Finanzen, Beschaffung, Controlling
Gut zu wissen  

Dieser Fernlehrgang ist nach AZWV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100% förderungsfähig.

Anbieter des Fernlehrgangs Betriebswirt

Bei folgenden Instituten können Sie ein Fernstudium zum Betriebswirt absolvieren:

An wen richtet sich die Weiterbildung Betriebswirt?

Die Teilnahmevoraussetzungen für die Weiterbildung Betriebswirt unterscheiden sich je nach Anbieter nur geringfügig. ILS, HAF und Klett verlangen mindestens den Hauptschulabschluss, kaufmännische Grundkenntnisse sowie einschlägige Berufserfahrung. Die SGD setzt eine kaufmännische Grundausbildung oder Berufserfahrung voraus.

Welche Inhalte werden in der Weiterbildung Betriebswirt vermittelt?

Die Weiterbildung Betriebswirt vermittelt Ihnen praxisorientiertes und branchenübergreifendes Wissen zu allen Bereichen der Betriebswirtschaft. Sie erhalten in diesem Sinne eine generalistische Ausbildung, die es Ihnen ermöglicht, in Unternehmen jeglicher Art Führungspositionen zu übernehmen.

Lediglich die HAF bietet die Möglichkeit, die Weiterbildung Betriebswirt entweder als Grundfernlehrgang oder als Lehrgang mit einem bestimmten Schwerpunkt zu absolvieren. Sie haben hier die Wahl zwischen 5 verschiedenen Vertiefungsfächern: Marketing, Handel, Tourismus, Controlling und Steuerwesen.

Die jeweiligen Inhalte eignen Sie sich eigenständig per Fernunterricht an. Sie arbeiten mit 64-75 Studienheften. Unterstützung erhalten Sie von Ihrem persönlichen Fernlehrer. Er ist es auch, der Ihre Einsendeaufgaben, korrigiert, kommentiert und bewertet. Bei Fragen zum Studium  können Sie ihn per Mail, Telefon oder Post kontaktieren. Damit Sie während Ihrer Weiterbildung Betriebswirt nicht auf sich allein gestellt sind, können Sie über ein Online-Studienzentrum andere Kommilitonen kennenlernen. Diese Kommunikationsplattform ermöglicht es Ihnen unter anderem, sich in Diskussionsforen auszutauschen, Noten einzusehen oder aber studienrelevante Inhalte herunterzuladen.

Nach erfolgreicher Bearbeitung Ihrer Aufgaben erhalten Sie das Abschlusszeugnis Ihres Anbieters für die Weiterbildung Betriebswirt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das fernschulinterne Zertifikat „Geprüfter Betriebswirt“ zu erlangen. Hierfür müssen Sie je nach Fernhochschule entweder von zu Hause aus eine schriftliche Prüfung (SGD / ILS / Klett) ablegen oder eine Abschlussarbeit (HAF) fertigstellen.

Welche Vorteile bietet das Fernstudium Betriebswirt?

Die Weiterbildung Betriebswirt bietet Ihnen eine generalistische Ausbildung. Anders als im Fernlehrgang zum staatlich geprüften Betriebswirt, der einen Schwerpunkt auf eine Fachrichtung legt, erlangen Sie hier Grundlagenwissen, um in Unternehmen jeglicher Branche Führungspositionen zu übernehmen. So halten Sie sich eine große Anzahl potentieller Arbeitsgebiete offen. Sie können zum Beispiel Ihr Wissen im Marketing ebenso wie im Controlling unter Beweis stellen.

Die Weiterbildung Betriebswirt wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen. Für Sie bedeutet dies, dass die Inhalte pädagogisch aufbereitet, vollständig und fachlich einwandfrei sind.

Sie können sich jederzeit zur Weiterbildung Betriebswirt anmelden. Risiken gehen Sie dabei keine ein. Denn mit Erhalt des Studienmaterials haben Sie vier Wochen Zeit, um den Kurs zu testen. Während dieses Testmonats können Sie sämtliche Service-Angebote Ihrer Fernhochschule uneingeschränkt nutzen. Sollten Sie mit dem Studienaufbau nicht zufrieden sein, genügt es, wenn Sie im Rahmen des Schnupperstudiums von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Schicken Sie anschließend das Studienmaterial wieder zurück, es werden Ihnen keine Studiengebühren berechnet.

Sollte Ihre Entscheidung für die Weiterbildung Betriebswirt positiv ausfallen, so eröffnet sich Ihnen die Möglichkeit einer flexiblen Fortbildung, bei der Sie Ihr Lerntempo selbst bestimmten. Die Regelstudienzeit ist auf 28 Monate festgesetzt. Bei Bedarf dürfen Sie diese um 14 (SGD / HAF) beziehungsweise 18 Monate (ILS / Klett) überschreiten.

Die Weiterbildung Betriebswirt ist nach AZWV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100% förderungsfähig.