Bachelor Studium

Fernstudium Bachelor of Science in Informatik - Beste Chancen in einem wachsenden Markt

Die Informatik findet sich heute in allen Bereichen des Lebens und allen Berufen wieder. Gut ausgebildete Informatiker sind deshalb besonders gefragt. Wer vertiefte Kenntnisse im Bereich Informatik erlangen möchte, der kann im Fernstudium den Bachelor of Science in Informatik machen. Mit diesem Fernstudium Informatik können Sie in einem vielfältigen Einsatzgebiet tätig sein und werden bestens auf die wechselnden Anforderungen im IT-Arbeitsmarkt vorbereitet.

Fernstudium "Informatik" im Überblick
Voraussetzungen

1. Allgemeine Hochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife oder

2. Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder

3. Eine vom Hessischen Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Hochschulzulassungsberechtigung (z. B. Meister und staatlich geprüfte Techniker, o. ä.) oder

4. Studieren ohne Direktzugang: Sie beginnen ein Gaststudium und legen nach 2 Semestern die Hochschulzugangsprüfung (HZP) ab. Dafür müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Studienbeginn Jederzeit (die ersten 4 Wochen kostenlos testen)
Studiendauer 6 Leistungssemester, das entspricht einer Regelstudienzeit von 3 Jahren. Die Betreuungszeit können sie kostenlos um 21 Monate verlängern.
Mögliche Studieninhalte
Grundlagenstudium:
  • Mathematik und Technik
  • Informatik
  • Business Management
  • Business Management und Führung
  • Informatikpraxis

Kern- und Vertiefungsstudium:
  • Informatik
  • Business Management und Führung
  • Wahlpflichtbereich (1 aus 3): Künstliche Intelligenz, Kommunikations- und Informationssysteme der Logistik oder Medienkompetenz
  • Besondere Informatikpraxis
Auslandspraktika

Die Wilhelm Büchner Hochschule bietet die Möglichkeit, ein Praktikum an der California State University in Sacramento, USA oder bei Alcatel-Lucent in Gurgaon bei New Delhi, Indien, zu absolvieren.

  • Praktikum in Californien, USA: In einem 3-wöchigen Auslandspraktikum am College of Engineering and Computer Science wird neben dem fachlichen Teil Englisch und Interkulturelle Kommunikation gelehrt.
  • Praktikum in der Region New Delhi, Indien: Im Ersatz für das berufspraktische Semester können in einer Tätigkeit bei Alcatel-Lucent, einem der weltweit führenden Hersteller von Kommunikationstechnik, Einblicke in die multikulturelle Organisation und Arbeitsweise des Konzerns gewonnen werden. Die Konzernsprache ist Englisch. Drei Wochen Aufenthalt in Indien gelten als Richtwert, die genaue Dauer und das fachliche Thema des Praktikums werden individuell vereinbart.
Abschluss Bachelor of Science
Berufsaussichten/ Tätigkeitsfelder
  • Programmierer und Systementwickler
  • IT- Abteilungen
  • Telekommunikationstechnik
  • Öffentlicher Dienst
  • Aus- und Weiterbildungen in Informatik

Anbieter des Fernstudiums Informatik

Bei folgender Fernhochschule können Sie ein Fernstudium im Bereich Informatik absolvieren:

Wie ist das Fernstudium Informatik aufgebaut?

Das Fernstudium Informatik ist modular aufgebaut, das bedeutet, Sie studieren thematisch abgeschlossene Stoffgebiete (Module).  In jedem Modul erwerben Sie eine bestimmte Anzahl von Creditpoints nach dem European Credit Transfer System (ECTS). Wie viele Creditpoints jedem Modul zugeordnet sind, richtet sich nach dem Umfang und dem damit verbundenen Arbeitsaufwand. Durch den Nachweis Ihrer Leistungen durch die Credits sind diese international vergleichbar und anerkannt.

Das Studium ist in ein Grundstudium und ein Kern- und Vertiefungsstudium aufgeteilt. Im Grundstudium müssen Sie insgesamt 120 Creditpoints erwerben, im Kern- und Vertiefungsstudium insgesamt 60 Creditpoints. Das Grundstudium vermittelt Ihnen zunächst die grundlegenden Kenntnisse. Dazu zählen beispielsweise Mathematik, Technik, Informatik und Business Management. Im Wahlpflichtbereich können Sie dann aus einem Angebot von drei Modulen (Künstliche Intelligenz, Kommunikations- und Informationssysteme der Logistik oder Medienkompetenz) ein Ihren Neigungen entsprechendes Modul auswählen. Über die theoretischen Studien hinaus beinhaltet das Bachelor Fernstudium auch eine berufspraktische Phase und ein Projekt.

Die Bachelorprüfung im Fernstudium Informatik besteht aus vier Teilen: den studienbegleitenden Fachprüfungen, dem Nachweis über das berufspraktische Semester, der erfolgreichen Durchführung der Projektarbeit und der Abschlussarbeit einschließlich eines Kolloquiums als abschließendes Fachgespräch. Nach erfolgreichem Bestehen aller vier Teile erhalten Sie Ihr Abschlusszeugnis, das Ihren akademischen Grad des Bachelors nachweist.

Welche Vorteile bringt mir das Fernstudium Informatik?

Durch ein Fernstudium Informatik erlangen Sie den international anerkannten Hochschulabschluss Bachelor of Science in Informatik. Der Fernlehrgang bildet Sie zu einem strategieorientierten Generalisten aus und bereitet Sie auf die wechselnden Anforderungen im IT-Arbeitsmarkt vor. Mit dem erfolgreich absolvierten Fernstudium können Sie sich Ihr zukünftiges Berufsfeld Ihren persönlichen Neigungen entsprechend aussuchen. Die Einsatzbereiche sind zahlreich, so können Sie in der Produktion, der Verwaltung oder dem Vertrieb arbeiten und sogar Führungsaufgaben übernehmen. Da die Informatik beinahe alle Bereiche unseres Lebens durchdringt, besteht am Arbeitsmarkt eine langfristige Nachfrage für gut ausgebildete, studierte Informatiker. Denn Statistiken zeigen, dass der internationale IT-Markt trotz der Wirtschaftsflaute wächst, besonders im Bereich Software- und IT-Dienste.