Sie sind hier: Start > Studiengänge

Studiengänge

Studium neben dem Beruf: Master in Unternehmensrecht, Mergers & Acquisitions an der FOM

Juristisches Know-how ist ein wichtiger Aspekt in allen wirtschaftlichen Prozessen. Ohne Rechtsexperten geht es nicht. Das passende Master-Studium in Unternehmensrecht, Mergers & Acquisitions gibt es an der FOM.

Kurzbeschreibung: Unternehmensrecht, Mergers & Acquisitions LL.M. an der FOM

Im Mittelpunkt des Master-Studiengangs Unternehmensrecht, Mergers & Acquisitions steht die Vertiefung Ihres Know-hows in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften und Jura. Besondere Unterstützung erfahren Sie dabei u.a. beim Round Table „Finance“. Experten erörtern Trends und Herausforderungen bei M&A-Transaktionen und besprechen Lösungen. Die Ergebnisse dieser Round Tables fließen systematisch in die Lehrpraxis Ihres Master-Studiengangs ein.

Regelmäßige Veranstaltungen der FOM, zu denen neben Studierenden auch Fachleute aus der Wirtschaft eingeladen werden, verschaffen Ihnen weitere Gelegenheit zum fachlichen Austausch. So beispielweise beim „Mittelstandsforum Steuern, Recht und Bewertung“, einer gemeinsamen Reihe der FOM und der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei RWP.

Sie beenden Ihr berufsbegleitendes Master-Studium in Unternehmensrecht, Mergers & Acquisitions mit dem akademischen Grad Master of Laws (LL.M.).

Studiengang Unternehmensrecht, Mergers & Acquisitions LL.M. im Überblick
Voraussetzungen
  • Hochschulabschluss (Diplom, Magister, Bachelor, Staatsexamen) einer Universität, Fachhochschule oder Dualen Hochschule mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Anteil von mindestens 60 Credit Points (hierbei ist der Brückenkurs Recht zu absolvieren)
    oder
  • das erste juristische Staatsexamen (hierbei ist der Brückenkurs BWL zu absolvieren) oder
  • einen Hochschulabschluss gleich welcher Fachrichtung und eine anderthalbjährige einschlägige Berufserfahrung (hierbei muss der Brückenkurs BWL Grundlagen absolviert werden)
    und 
  • eine aktuelle Berufstätigkeit (in Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden.)
Studienbeginn

März und September eines jeden Jahres

Anmeldeschluss: 6 Wochen vor Semesterbeginn (ggf. ist auch eine kurzfristigere Anmeldung möglich)

Studiendauer 5 Semester
Vorlesungszeiten

In der Regel alle zwei Wochen an einem Abend unter der Woche von 18:00 bis 21:15 Uhr sowie in der gleichen Woche Freitag von 18:00 bis 21:15 Uhr und Samstag von 8:30 bis 17:00 Uhr.

Studiengebühren

Immatrikulationsgebühr: 1.580 Euro, einmalige Immatrikulationsgebühr

Studiengebühr: 9.480 Euro, zahlbar in 24 Monatsraten à 395 Euro

Prüfungsgebühr: 350 Euro, einmalige Prüfungsgebühr zum Ende des Studiums

Gesamtkosten: 11.410 Euro, beinhaltet Immatrikulationsgebühr, Studiengebühr und Prüfungsgebühr

Mögliche Studieninhalte 1. SEMESTER
  • Entscheidungsorientiertes Management
  • M&A Grundlagen
  • Finanzen
  • Transfer Assessment

2. SEMESTER
  • Schlüsselkompetenzen
  • Projekt: Wettbewerbs- und Kartellrecht
  • Compliance und Kapitalmarktrecht
  • Insolvenzrecht und Sanierung
  • Transfer Assessment

3. SEMESTER
  • Bilanzpolitik und -analyse
  • Projekt: Unternehmensbewertung und -kauf
  • Unternehmensbezogene Steuerarten
  • Projekt: Post Merger Integration oder Sanierung / Restrukturierung

4. SEMESTER
  • Master-Thesis und Kolloquium (zzgl. Exposé und Thesis Day)
  • Transfer Assessment

Studieninhalte können je nach Studienort/Studienbeginn variieren
Abschluss Master of Laws LL.M.

Berufsbild und Karrierechancen

Das Studium qualifiziert für folgende Aufgaben:

  • Durchführung von Mergers & Acquisitions-Prozessen vor dem Hintergrund wirtschaftlicher, rechtlicher, bilanzieller und steuerrechtlicher Fragen
  • Optimierung des Gesamtportfolios von Unternehmen und Integration von Zukäufen
  • Analyse von Jahresabschlüssen, Finanz- und Kapitalmarktinformationen
  • Due Diligence Prüfungen und Bewertungen von Zielunternehmen
Zielgruppe

Berufstätige mit erstem wissenschaftlichem Abschluss, die Mergers & Acquisitions-Spezialisten im Management werden wollen und ihre vorhandenen Spezialkenntnisse aus dem Erststudium wissenschaftlich fundiert vertiefen wollen, zum Beispiel Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Unternehmensberater, Analysten, Finanzexperten, Investmentbanker, Rechtsanwälte oder Unternehmensjuristen.

Kontakt zur Hochschule

Adresse:
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige Gesellschaft mbH
Leimkugelstraße 6
45141 Essen

Ansprechpartner:
Zentrale Studienberatung

Tel. 0800-1 95 95 95 (gebührenfrei)
Fax 0800-8 95 95 95 (gebührenfrei)

Webseite:
http://www.fom.de